Rotenburgs Sportfunktionär bleibt vorerst / Weber soll Vereinsboss werden

Ludwig geht in die Verlängerung

Besondere Auszeichnung: Rolf Ludwig erhielt Ende Februar aus den Händen von Bürgermeister Andreas Weber die erstmals verliehene Ehrenmedaille der Stadt. Weber soll ihm 2021 als Vorsitzender des TuS Rotenburg folgen.
+
Besondere Auszeichnung: Rolf Ludwig erhielt Ende Februar aus den Händen von Bürgermeister Andreas Weber die erstmals verliehene Ehrenmedaille der Stadt. Weber soll ihm 2021 als Vorsitzender des TuS Rotenburg folgen.

Rotenburg – Auf den „Ruhestand“ als oberster Sportfunktionär der Kreisstadt Rotenburg muss Rolf Ludwig noch warten. Nicht ganz freiwillig – aber als störend empfindet er seine „Verlängerung“ auch nicht. Ende Februar hatte er noch seinen Abschied nach 40 Jahren an vorderster Stelle mit einer bunten und aufregenden Gala gefeiert. In den zwei Monaten danach wollte er – so der lang geschmiedete Plan – seine Ämter als Vorsitzender des TuS Rotenburg und Boss der Arbeitsgemeinschaft Rotenburger Sportvereine (ARS) abgeben. Dann kam Corona. Die Folge: Ludwig hat immer noch beide Posten inne und wird sie auch noch einige Zeit behalten. Den einen mindestens bis zum Herbst, den anderen bis zum Frühjahr 2021.

„Ich werde meine Ämter nicht los. Der liebe Gott will mich da wohl noch weitermachen lassen“, meint Ludwig lachend. Auch wenn er momentan am Bodensee ausspannt, bekommt er immer mit, was in der Heimat passiert. Die Arbeit in seinen Vorständen sei durch die Coronakrise nicht größer geworden, meint er. „Aber wir hatten natürlich viele Anfragen und haben auch mit den Ämtern vieles besprochen. Inzwischen haben wir auch schon die Hallenvergabe erledigt – und zwar einstimmig.“ Auch eine aktuelle Ausnahmegenehmigung für die Benutzung der kreiseigenen Pestalozzihalle und der städtischen Bodo-Räke-Halle liegt vor. „In den Ferien dürfen die Handballer, Basketballer, Badmintonspieler und die Aerobicsparte dort rein“, berichtet Ludwig von seinen erfolgreichen Bemühungen.

Seine Ausstiegspläne wurde indes durchkreuzt. Die Amstszeit beim TuS Rotenburg läuft ohnehin regulär bis zum Frühjahr 2021, doch wollte Ludwig eigentlich schon bei der abgesagten Jahreshauptversammlung vor wenigen Monaten ausgestiegen und die Geschäfte übergangsweise an Stellvertreter Knut Nagel und Kassenwart Utz Bührmann übergeben haben, ehe 2021 ein neuer Vorsitzender zur Wahl steht. Nun zieht er im Verein doch bis zum Ende seiner Amtsperiode die Fäden – auch weil der Verein auf eine Neuansetzung der Versammlung in diesem Jahr verzichtet. „Das ist möglich, die Bilanz ist ja in Ordnung“, sagt Ludwig.

Sein Wunschnachfolger steht bereits fest: Der im Herbst 2021 als Bürgermeister ausscheidende Andreas Weber (SPD) gilt schon länger als Kandidat. „Er stellt sich der Wahl“, sagt Ludwig und Weber bestätigt: „Ich habe mitgeteilt, dass ich es mir gut vorstellen kann, wenn der TuS Rotenburg es will.“

Im April hatte Ludwig bei der Arbeitsgemeinschaft Rotenburger Sportvereine aufhören wollen. Auch hier hat der 77-Jährige seine Nachfolge bereits geregelt. Seine Vorstandskolleginnen Rita Toll und Antje Sieburg sollen als Team die ARS führen. „Und Michael Polworth soll mit dazukommen“, verrät Ludwig. Polworth war einige Jahre der zweite Mann in der Rotenburger Handballabteilung. Im Gegensatz zum TuS Rotenburg will die ARS vermutlich im November oder Dezember zur Mitgliederversammlung bitten – „dann könnte ich das Amt noch in diesem Jahr abgeben.“

Von Matthias Freese

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bayern mit Tor-Festival dank Lewandowski - Leipzig Spitze

Bayern mit Tor-Festival dank Lewandowski - Leipzig Spitze

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Meistgelesene Artikel

TuS Rotenburg setzt freiwillig aus

TuS Rotenburg setzt freiwillig aus

TuS Rotenburg setzt freiwillig aus
Positiver Test: Corona-Fall beim Rotenburger SV II

Positiver Test: Corona-Fall beim Rotenburger SV II

Positiver Test: Corona-Fall beim Rotenburger SV II
In der Kreisliga läuft es bei Mark-Michael Völker, doch der Stürmer traut sich mehr zu

In der Kreisliga läuft es bei Mark-Michael Völker, doch der Stürmer traut sich mehr zu

In der Kreisliga läuft es bei Mark-Michael Völker, doch der Stürmer traut sich mehr zu

Kommentare