Startnummer 4

Lotta Stach (Avides Hurricanes, Basketball)

Lotta Stach erlebte 2018 ein äußerst erfolgreiches Jahr.

Scheeßel - Langeweile kommt bei Lotta Stach nicht auf. Wie auch? Das 16-jährige Basketball-Talent der BG ‘89 Hurricanes spielt regelmäßig in drei Teams und ist zusätzlich als Jugendnationalspielerin auf Reisen. 2018 lief die Buchholzerin für die Damen in der zweiten Liga, für die Reserve in der 2. Regionalliga, die U 18 in der Nachwuchsbundesliga und die deutsche U 16-Auswahl bei der EM auf. Als Jahrgangsjüngste wurde sie zudem für das U 18-Nationalteam nominiert. „Manchmal ist das nicht einfach“, gesteht sie angesichts der Belastung. „Zumal meine Lehrer zum Teil gar nicht so richtig wissen, warum ich mir etliche Fehlstunden einfange. Aber das passt schon, weil mir Basketball im Team unheimlich viel Spaß bringt.“

Der Erfolg gibt ihr Recht: In Liga zwei kommt sie auf durchschnittlich 20 Einsatzminuten, in der Jugendbundesliga ist sie deutschlandweit eine der Top-Scorerinnen mit mehr als 19 Punkten im Schnitt. Bei der EM in Litauen gehörte sie stets zur Starting Five, stellte im Spiel gegen Dänemark mit sechs Dreiern sogar den Turnierrekord auf. „Die EM war eine großartige Erfahrung. Ich habe auf diesem Niveau viel mitnehmen und einiges recht gut in die Saison transportieren können. Durch die Länderspiele habe ich eine Menge gelernt. Auch die zweite Liga bringt mir unglaublich viel“, sagt Stach. Wegen der EM verpasste sie übrigens zwei Schulwochen. Da auch die Pendelei zwischen Buchholz und Scheeßel mit hohem Aufwand verbunden ist, lernt sie oft auf dem Weg zum Training.

Sportlich hat die Schülerin 2018 einen großen Sprung gemacht: „Defensiv war ich immer schon ganz okay. Ich zeige jetzt aber auch meine Stärken in der Offensive mehr. Die Rebounds sind besser geworden und durch die internationalen Spiele bin ich einiges an Härte gewohnt. Auch mental bin ich stärker geworden. Aber es gibt noch vieles zu tun, damit ich so auftrete, wie ich mir das vorstelle“, meint Stach.

Für dieses Jahr hat sie ein großes Ziel: „Bei der U 18-EM dabei sein, um den Titel verteidigen zu können.“ Außerdem will sie durch gute Leistungen mehr Spielzeit und Verantwortung in der zweiten Liga erhalten. „Und ich möchte meine Witzesammlung für die Busfahrten stetig vergrößern“, bemerkt Lotta Stach und lacht.  

maf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Venezuela schließt Grenze zu Brasilien

Venezuela schließt Grenze zu Brasilien

Quads, Roller und Co. - Dicke Brummer ab zwei Rädern

Quads, Roller und Co. - Dicke Brummer ab zwei Rädern

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Hart, härter, Burina

Hart, härter, Burina

Interview mit Carsten Knaak über die Schwierigkeiten als Trainer des TV Stemmen

Interview mit Carsten Knaak über die Schwierigkeiten als Trainer des TV Stemmen

Kuriose Westerholzer „Erbfolge“

Kuriose Westerholzer „Erbfolge“

Hurricanes hoffen im Niedersachsen-Derby auf lautstarke Kulisse

Hurricanes hoffen im Niedersachsen-Derby auf lautstarke Kulisse

Kommentare