Landessportbund gibt Einspruch statt / Keine Rückzahlung

Unterstedt atmet auf

+
Während für die SG Unterstedt das Revisionsverfahren mit dem Landessportbund (LSB) abgehandelt ist, muss der Rotenburger SV weiter auf Post des LSB warten.

Unterstedt - Gute Nachrichten für die SG Unter-stedt: Der Landessportbund (LSB) hat dem Einspruch des Vereins stattgegeben, teilt der Vorsitzende Werner Hölldobler mit. Damit muss der Club keine 10000 Euro an den LSB zurückzahlen. „Eine Begründung hat der LSB nicht mitgeliefert. Für uns ist die Sache abgehakt“, so Hölldobler. Der LSB hatte zuvor ein Verfahren eingeleitet, um zu prüfen, ob sein Zuschuss für den Neubau der Turnhalle rechtens war. Er kam zunächst zu der Auffassung, dass der Verein die Summe zurückzahlen sollte. Daraufhin legte Unterstdet Einspruch ein, dem jetzt stattgegeben wurde. Damit ist der Verein einen Schritt weiter als der Rotenburger SV. Das Revisionsverfahren im Zusammenhang mit der Förderung für den Bau des Umkleidegebäudes auf dem Ahe-Sportplatz ist bisher noch nicht abgehandelt.

jdi

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Meistgelesene Artikel

Kelm zu oft im Stich gelassen

Kelm zu oft im Stich gelassen

Schumachers Tormaschine läuft richtig heiß

Schumachers Tormaschine läuft richtig heiß

An Neuzugang Fründ liegt es nicht

An Neuzugang Fründ liegt es nicht

Der Meister der Körperbeherrschung

Der Meister der Körperbeherrschung

Kommentare