Konstant gute Serie bei „Norddeutschen“

Michels‘ Speer fliegt zu Bronze

+
Sophia Michels holte mit dem Speer die Bronzemedaille.

Rotenburg - Ihrer bisher erfreulichen Saisonbilanz fügte Sophia Michels (TuS Rotenburg) bei den Norddeutschen Meisterschaften der Leichtathleten in Göttingen jetzt einen weiteren Erfolg hinzu. Beim Speerwurf der Frauen gelang es der 20-Jährigen, mit 41,20 Metern die Bronzemedaille zu gewinnen.

Segelken nach Platz

neun selbstkritisch

Michels lag damit am Ende nur 14 Zentimeter hinter der Titelverteidigerin Imme Ihli (FTSV Jahn Brinkum), die es auf eine Weite von 41,34 Metern brachte. Neue Meisterin wurde die Schleswig-Holsteinerin Charleen Michelle Wallmann von der Bramstedter Turnerschaft mit 43,84 Metern.

„Am meisten habe ich mich über meine konstant gute Serie mit vier Würfen über die 40-Meter-Marke gefreut. Vielleicht kann ich ja bei den Landesmeisterschaften in zwei Wochen in Verden den Spieß umdrehen,“ äußerte sich Sophia Michels nach dem Wettkampf erfreut und gleichzeitig optimistisch.

Einen doch eher unglücklichen Verlauf nahm indes der Diskuswurf-Wettbewerb für ihren Vereinskameraden Tjorben Segelken in der U18. Mit nur zwei gültigen Versuchen und einer für ihn schwachen Weite von 39,47 Metern verfehlte der Rotenburger das Finale der besten acht Werfer und wurde Neunter.

„Damit kann ich einfach nicht zufrieden sein. Wenn ich meine normale Leistung gezeigt hätte, wäre ein Podestplatz möglich gewesen“, analysierte Tjorben Segelken seine Würfe hinterher durchaus selbstkritisch.

som

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Schmitz erhöht Druck auf Etablierte

Schmitz erhöht Druck auf Etablierte

15-Stunden-Tage sind keine Seltenheit

15-Stunden-Tage sind keine Seltenheit

Kommentare