Schwere Aufgabe

TuS Rotenburg gegen Elsflether TB: Knie-Trio droht Ausfall

+
Jens Behrens (Bild) hat Knieschmerzen und könnte ebenso wie Christian Hausdorf und Johann Knodel ausfallen.

Rotenburg - Eines eint den TuS Rotenburg und den Elsflether TB in der Handball-Oberliga. Beide Teams nutzen bei Heimspielen kein Haftmittel. 

Es sind die einzigen Mannschaften, die vor eigenem Publikum ohne Backe spielen. Deshalb muss sich die Wümme-Sieben auch nicht umstellen, wenn sie am Sonnabend (19 Uhr) im Oldenburger Land antreten. Eine Woche nach der 24:25-Niederlage gegen den Tabellenzweiten HSG Barnstorf/Diepholz möchte sich Rotenburg beim Tabellenelften rehabilitieren.

Auf die Mannschaft von Trainer Nils Muche kommt eine ganz schwere Aufgabe zu, denn in eigener Halle ist der Elsflether TB eine Macht und hat zuletzt auch gegen die HSG Barnstorf/Diepholz zwei Punkte geholt. Das Hinspiel an der Wümme endete 30:20 für Rotenburg. Doch lange Zeit war die Partie völlig offen. Patrick Zahn, Johann Knodel und Jens Behrens können aufgrund von Kniebeschwerden wohl allesamt nicht spielen. „Trotzdem wollen wir nach dem durchwachsenen Auftritt gegen Barnstorf wieder eine bessere Leistung bringen“, sagt Coach Muche. Er muss sich in der Offensive einiges einfallen lassen. Elsfleth hat die zweitwenigsten Gegentore in der Oberliga kassiert, was für eine gute Defensive spricht. - jho

Das könnte Sie auch interessieren

Winterwunderwald in Sulingen

Winterwunderwald in Sulingen

Weihnachtsmarkt in Bockhorn

Weihnachtsmarkt in Bockhorn

Massives Polizeiaufgebot bei "Gelbwesten"-Protest

Massives Polizeiaufgebot bei "Gelbwesten"-Protest

Fotostrecke BVB vs. Werder: Liebe für Sahin und Kohfeldt on fire

Fotostrecke BVB vs. Werder: Liebe für Sahin und Kohfeldt on fire

Meistgelesene Artikel

McDonald’s Cup: Harte Gruppe für den RSV

McDonald’s Cup: Harte Gruppe für den RSV

Das beste Argument der Mannschaft wäre ein Sieg gegen Bissendorf

Das beste Argument der Mannschaft wäre ein Sieg gegen Bissendorf

Rotenburgs 24:27 in Sandkrug bringt Muche in Rage

Rotenburgs 24:27 in Sandkrug bringt Muche in Rage

Stürmer trotz Kreuzbandriss optimistisch: „Stecke nicht den Kopf in den Sand“

Stürmer trotz Kreuzbandriss optimistisch: „Stecke nicht den Kopf in den Sand“

Kommentare