Debütant aus Uelzen gewinnt Abendlauf vor Oberschilp / Auch Siegerin Henn erstmals am Start

Kleiner Crash hält Meyer nicht auf

+
Andreas Oberschilp (hinten) blieb gestern Abend nur der Windschatten hinter dem Sieger Christoph Meyer, der von Beginn an das Tempo forciert hatte.

Sottrum - Von Matthias Freese und Mareike Ludwig. Es war der große Auftritt der Debütanten: Bei der 20. Auflage des Sottrumer Abendlaufs triumphierten gestern im Hauptlauf über zehn Kilometer mit dem 38-jährigen Christoph Meyer (Post SV Uelzen/33:38 Minuten) und der vereinslosen 33-jährigen Bremerin Marie Henn (39:39) zwei Athleten, die nie zuvor das Kopfsteinpflaster der Wieste-Gemeinde unter ihre Füße genommen hatten.

Der dreimalige Sottrum-Sieger und Favorit Andreas Oberschilp (LG Bremen-Nord) hatte das Nachsehen, ihm blieb nur Rang zwei hinter dem acht Jahre jüngeren Meyer. „Ich hatte gedacht, schneller als 34 Minuten kann keiner“, gestand Oberschilp. Drei der vier Runden blieb er zumindest an Meyer dran, „in der vierten war ich dann total platt und habe nur gehofft, dass ich durchkomme und nicht aussteigen muss.“ 15 Sekunden kam er letztlich nach dem Sieger ins Ziel.

Christoph Meyer war begeistert. „Von der Strecke her war hier alles top, auch die Zuschauer richtig gut. Ich wollte unter 34 Minuten laufen und habe deshalb von Anfang an Tempo gemacht. Dass es sogar zum Sieg reichen würde, hätte ich nicht gedacht.“ Selbst eine kleine Kollision während des Laufs hielt Meyer nicht auf. „Ich habe in einer Kurve eine von den Cheerleaderinnen, die uns angefeuert haben, umgelaufen. Ich hoffe, sie hat sich nichts getan“, berichtete er. Platz drei ging übrigens an seinen Vereinskollegen Rainer Jahnke (34:46), der ihm den Lauf auch empfohlen hatte. „Und wenn es passt, bin ich nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei“, so Meyer.

Eine optimale Premiere erlebte auch die Siegerin der Frauenkonkurrenz. Als „extrem anstrengend“ bezeichnete Marie Henn das Rennen. Und war doch glücklich: „Ich bin das erste Mal unter 40 Minuten gelaufen.“ Vom Start weg lag sie vorne, Janina Heyn (LG Buntentor Roadrunners/40:56) schob sich in der zweiten Runde auf Platz zwei vor und behauptete diesen auch, Vorjahressiegerin Sabine Andres (Borener SV/41:35) blieb nur Rang drei mit klarem Rückstand.

Bilder vom Abendlauf

Christoph Meyer gewinnt 20. Sottrumer Abendlauf

Schnellster Läufer aus dem Altkreis war der für die LAV Zeven startende Scheeßeler Marco Miltzlaff. Er kam als Elfter in ihn nicht zufriedenstellenden 36:31 Minuten ins Ziel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Ein Torjäger mit Handicap

Ein Torjäger mit Handicap

Avides Hurricanes erwarten Tabellenführer Panthers Osnabrück

Avides Hurricanes erwarten Tabellenführer Panthers Osnabrück

Hanna Schwertfeger mischt Herren-Kreisliga auf

Hanna Schwertfeger mischt Herren-Kreisliga auf

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Kommentare