„Kritik nicht nachvollziehbar“ / Morgen in Jeddeloh / Göttingen vor dem Aus?

Klares Bekenntnis zu Duray

+
Rückendeckung erhielt Coach Benjamin Duray (vorne) von seinem Team.

Rotenburg - Demonstrativ haben sich die Oberliga-Fußballer des Rotenburger SV vor Trainer Benjamin Duray gestellt, nachdem die ehemaligen Mitspieler Colin und Jannick Heins dem A-Lizenz-Inhaber wie berichtet „menschliche Defizite“ vorgeworfen hatten.

„Die Kritik ist nicht nachvollziehbar. Jeder hat seine faire Chance bekommen, es braucht sich wirklich kein Spieler zu beschweren“, betonte Kapitän Tim Ebersbach im Namen des Mannschaftsrates vor der Partie beim SSV Jeddeloh (morgen, 16 Uhr).

Die Heins-Brüder hatten am vergangenen Sonnabend dem Spiel gegen den 1. SC Göttingen 05 aus Verärgerung über ihre Nichtberücksichtigung für die Startelf einen „Abflug“ gemacht und werden künftig nicht mehr für den RSV auflaufen. „Für mich ist das erledigt“, wollte sich Coach Duray nicht weiter zum Thema äußern.

Auf die Verkleinerung des Kaders reagierte er damit, dass Co-Trainer Jan Fitschen „wieder verstärkt trainiert“. Verzichten muss der RSV in der Partie bei den Ammerländern schließlich auch auf Abräumer Tobias Kirschke (beruflich in Chemnitz) und den gesperrten Innenverteidiger Christoph Drewes. Dafür hat Ebersbach seine Strafe abgebrummt und könnte diese Position übernehmen. „Das ist die erste Variante, auch wenn ich ‚Ebbe‘ gerne mal auf die Zehnerposition stellen würde, weil er jemand ist, der eine hohe Spielwirksamkeit hat“, verrät Duray.

Trotz des quasi feststehenden Abstiegs – der Abstand zum rettenden Ufer beträgt inzwischen zwölf Punkte – macht der Coach im Team immer noch eine gute Stimmung aus: „Die Mannschaft lässt sich nicht hängen. Warum sollte uns da nicht in Jeddeloh eine Überraschung gelingen?“

Zudem ist es nicht ausgeschlossen, dass wie in den Vorjahren andere Kontrahenten die Saison nicht überstehen beziehungsweise am Ende ausscheiden müssen. Aktuelles Beispiel: Der jüngste RSV-Gegner 1. SC Göttingen 05, dem vier von fünf Vorstandsmitglieder von der Stange gegangen sind. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 13. November soll es nun unter Punkt zwei um die sportliche und finanzielle Situation des Vereins gehen. · maf

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Avides Hurricanes erwarten Tabellenführer Panthers Osnabrück

Avides Hurricanes erwarten Tabellenführer Panthers Osnabrück

Hanna Schwertfeger mischt Herren-Kreisliga auf

Hanna Schwertfeger mischt Herren-Kreisliga auf

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Kommentare