TuS Kirchwalsede hält beim SV 28 Wissingen gut mit und verliert zu hoch

Nur Subei siegt beim 1:8

+
Merle Subei holte für den TuS Kirchwalsede den einzigen Punkt.

Kirchwalsede - Erneut dasselbe Leid für die Tischtennisspielerinnen des TuS Kirchwalsede in der Verbandsliga: In der fünften Partie der Saison musste das Team bereits die vierte Niederlage hinnehmen und verlor beim SV 28 Wissingen deutlich mit 1:8. Da half es Kirchwalsede auch nicht, dass erneut die Bestbesetzung zur Verfügung stand und viele Partien ausgeglichen verliefen.

Wieder einmal trat der TuS Kirchwalsede in der Stammbesetzung mit den beiden Bleckwedel-Geschwistern Carina und Kirsten sowie den beiden Neuzugängen Anne Fabig und Merle Subei an. Doch auch sie konnten trotz guter Leistungen nicht viel ausrichten. Trotz der Niederlage trat Kirchwalsede die Heimreise erhobenen Hauptes an, da in der vergangenen Saison beide Mannschaften noch eine Liga trennte. „Wissingen kommt als Absteiger aus der Oberliga“, stellte Kirchwalsedes Mannschaftsführerin Carina Bleckwedel fest. Nach dem Abstieg zeigt sich Wissingen jetzt wieder in guter Form und gewann drei Spiele in Folge. „Wir haben von daher mit einer deutlichen Niederlage gerechnet“, schilderte Bleckwedel.

Im Doppel unterlagen Carina Bleckwedel und Anne Fabig gegen Imke Kohrmeyer und Ute Höhle klar in drei Sätzen. Wesentlich spannender verlief das Doppel zwischen Kirsten Bleckwedel und Merle Subei gegen Saskia Kameier und Naomie Wösten. Das Kirchwalseder Duo führte mit 2:1 Sätzen. Den vierten Durchgang mussten sie mit 10:12 abgeben und den entscheidenden fünften verloren Bleckwedel und Subei – noch frustriert vom Verlust des vorherigen Satzes – mit 4:11.

In den Einzeln boten die Kirchwalsederinnen erheblichen Widerstand. Sechs der sieben Spiele gingen mindestens über vier Sätze. Den Ehrenpunkt sicherte die für Kirchwalsede an Position drei spielende Merle Subei gegen Naomie Wösten mit 9:11, 11:8, 4:11, 11:2, 11:4. „Wir haben uns gut geschlagen und viel Lob vom gegnerischen Trainer bekommen“, betonte Carina Bleckwedel.

Und auch auf der Internetseite des SV 28 Wissingen gab es viel Lob: „Der Sieg fiel um ein oder zwei Punkte zu hoch aus. Die jungen Damen des TuS Kirchwalsede wehrten sich richtig gut, aber wir hatten in den entscheidenden Momenten einfach die besseren Schläge auf Lager.“

woe

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Verlieren verboten!

Verlieren verboten!

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Kunstrasen-Diskussion: DFB-Studie von 2006 aufgetaucht

Kunstrasen-Diskussion: DFB-Studie von 2006 aufgetaucht

Jetzt schaltet sich der DFB-Boss ein

Jetzt schaltet sich der DFB-Boss ein

Kommentare