Nummer zwei fehlt Rotenburg im Kellerduell

Kijametovic sitzt in Bosnien fest

+
Aziz Kijametovic fehlt.

Rotenburg - Schlechte Nachrichten für die Tennis-Herren des TC GW Rotenburg – sie müssen heute (13 Uhr) ohne ihre eingeplante Nummer zwei Aziz Kijametovic ins Oberliga-Kellerduell beim TV Sparta Nordhorn gehen.

Der Bosnier sitzt in seiner Heimatstadt Zivinice fest – heftige Regenfälle und überflutete Straßen verhinderten seine Anreise. „Er kommt nicht aus der Stadt raus und nicht zum Flughafen nach Belgrad“, berichtete Rotenburgs Coach Zlatan Burina.

Die Folge: Die Grün-Weißen reisen komplett mit Eigengewächsen nach Nordhorn. So wird an Position sechs Luca Sardo aus der Reserve auflaufen – es wird sein zweiter Einsatz sein, sodass er in der Ersten festgespielt ist.

Burina geht vorsichtig optimistisch in die Partie beim Tabellenschlusslicht. Nordhorn war zuletzt beim TC Alfeld (0:9) nur zu viert angetreten und hatte damit drei Spiele kampflos weggeschenkt. „Das muss aber nichts bedeuten. Kann sein, dass die gegen uns komplett sind“, warnt der Coach. · maf

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Pokerspiel im Abstiegskampf

Pokerspiel im Abstiegskampf

Der doppelte Rücktritt

Der doppelte Rücktritt

Kommentare