Freistoßtreffer in der 90. Minute bringt Unterstedt die Spitze

Kettenburg mit perfektem Timing

+
Grün-weiße Jubel-Traube: Nach dem Abpfiff ließen die Unterstedter ihre Emotionen raus – erst in der 90. Minute hatten sie den Siegtreffer gegen Fintel erzielt.

Unterstedt - Der SG Unterstedt hat es mit dem Heimsieg gegen den TuS Fintel an die Spitze der 1. Kreisklasse Süd geschafft.

Schiedsrichter Andreas Heinrich (MTV Jeddingen) griff zur Pfeife – das Signal für die Akteure der SG Unterstedt! Sie rannten zum Mittelkreis und bildeten in kürzester Zeit ein grün-weißes Jubel-Rudel, während die Spieler des TuS Fintel geplättet und verstreut in ihrer eigenen Hälfte auf dem Rasen lagen. Unterstedt bejubelte den 1:0 (0:0)-Heimsieg in der 1. Kreisklasse Süd beinahe so enthusiastisch, als hätten sie den Titel gewonnen. Dabei war es „nur“ der Sprung an die Spitze, und zwar durch ein Freistoßtor in der Schlussminute von Eckball-Experte Theo Kettenburg.

„Wir wollten Fintel von Beginn an unter Druck setzen, zu Fehlern zwingen und dadurch die Tore erzielen“, erklärte Unterstedts Coach Uwe Delventhal die Vorgabe. Schließlich war der schwächelnde Spitzenreiter RW Scheeßel spielfrei, der Sprung an die Spitze (bei einem mehr ausgetragenen Spiel) also möglich.

Fintel besaß denn auch keine wirklich Torchance. „Aber wir haben uns ebenfalls nichts Zwingendes erspielt“, so Delventhal. Je länger die Partie dauerte, desto mehr ließen bei Fintel allerdings spürbar die Kräfte nach. Beste Chancen vergaben indes die Unterstedter – wie ein Flugkopfball von Christopher Hesse frei vor Fintels Keeper Manuel Delic in der 81. Minute.

Also musste der Gastgeber bis zur 90. Minute warten, als Theo Kettenburg zum Freistoß schritt. Manuel Delic war noch mit den Fingerkuppen dran – doch das reichte eben nicht. Fintels Coach Uwe Stelling resümierte betrübt: „Wir haben durch einen unglücklichen Gegentreffer verloren. Meine Mannschaft hat super gekämpft.“ Doch es passte zum Tag, an dem es für den Gast nicht optimal lief. So startete die Begegnung auch mit 20 Minuten Verspätung, weil die Finteler ihre Trikots vergessen hatten und diese noch geholt werden mussten.

woe

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Verlieren verboten!

Verlieren verboten!

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Kunstrasen-Diskussion: DFB-Studie von 2006 aufgetaucht

Kunstrasen-Diskussion: DFB-Studie von 2006 aufgetaucht

Jetzt schaltet sich der DFB-Boss ein

Jetzt schaltet sich der DFB-Boss ein

Kommentare