Ahauserin holt Bezirks- und Landestitel im Blockwettkampf Wurf

Keine wirft wie Michels

Sophia Michels

ROTENBURG (ml) · Die Sporttasche steht eigentlich immer gepackt im Zimmer von Sophia Michels und kommt bis zu vier Mal in der Woche zum Einsatz. Dann stehen für die Leichtathletin des TuS Rotenburg wieder Tempoläufe, Wurfübungen und Sprungtraining auf dem Programm.

Stets wird die 14-Jährige von ihrem Vater und Trainer Michael Plötz auf die Tartanbahn begleitet. „Komisch finde ich es nicht. Natürlich streiten wir uns manchmal, aber während des Trainings können wir es gut abschalten“, erzählt die Gymnasiastin, und der 40-Jährige fügt an: „Als Vater wäre ich bei den Wettkämpfen sowieso als Zuschauer immer dabei. So kann ich Sophia als Trainer noch besser unterstützen.“

Für ihre guten Leistungen wurde die Ahauserin gerade in ihrem Verein zur „Leichtathletin des Jahres 2009“ gewählt. Abteilungsleiter Erwin Will lobte die Hobbyfotografin als sehr ehrgeizige und zielstrebige Schülerin.

Ihr Fleiß wurde im vergangenen Jahr mit den Bezirks- und Landesmeisterschaftstiteln im Blockwettkampf Wurf belohnt. In den fünf geforderten Disziplinen – 100-Meter-Sprint, 80-Meter-Hürden, Weitsprung, Kugelstoßen und Diskuswurf – erreichte Michels die nötige Punktzahl und qualifizierte sich damit für die Deutschen Schülermeisterschaften. „Das war ein tolles Erlebnis, bei einer so großen Meisterschaft dabei sein zu dürfen“, freut sich die Leichtathletin.

Zusammen mit dem Mädchen-Leichtathletikteam des Ratsgymnasiums Rotenburg erreichte die Ahauserin die Qualifikation für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin. Die Schülerin hatte mit ihren Leistungen maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg.

In den Bezirks- und Landesbestenlisten ist die Neuntklässlerin ebenfalls auf den vorderen Rängen zu finden. Vor allem bei den Wurfdisziplinen zeigt Michels großes Potenzial. So stieß sie die Kugel 2009 erstmals über die Zehn-Meter-Marke (10,57). Außerdem wurde die B-Schülerin Bezirksmeisterin im Speerwerfen. Ihre Weite von 33,51 Metern bescherte ihr den dritten Platz in der niedersächsischen Bestenliste. „In Zukunft will ich meine Leistungen noch steigern“, kündigt Michels an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nach Tötung von Dschihad-Führer: Raketenangriffe auf Israel

Nach Tötung von Dschihad-Führer: Raketenangriffe auf Israel

Neuengland is(s)t mehr als Clam Chowder

Neuengland is(s)t mehr als Clam Chowder

Was mit dem Alkohol im Essen passiert

Was mit dem Alkohol im Essen passiert

Der Renault Captur zeigt Sinn fürs Praktische

Der Renault Captur zeigt Sinn fürs Praktische

Meistgelesene Artikel

Gleiches Team – mehr Punkte

Gleiches Team – mehr Punkte

Muniz glänzt als Vorbereiter

Muniz glänzt als Vorbereiter

Miesners Matchplan geht auf

Miesners Matchplan geht auf

Vier Talente für Deutschland

Vier Talente für Deutschland

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion