Butt schließt ab April die Lücke

RSV-Keeper Alexander Stripling kehrt nach Horstedt zurück

Alexander Stripling läuft vor dem Tor und klatscht mit der linken Hand am Pfosten ab.
+
Alexander Stripling wird das Trikot der Rotenburger SV II künftig nicht mehr tragen, sondern in das der SG Horstedt/Mulmshorn schlüpfen.

Er sei ein sehr heimatverbundener Typ, meint sein Trainer Michel Müller. Auch deshalb verlässt Alexander Stripling den RSV II und wechselt in die 1. Kreisklasse.

Rotenburg – Zur „Abschiedspartie“ war es nicht mehr gekommen: Im letzten Spiel, das die Kreisliga-Fußballer des Rotenburger SV II in diesem Jahr bestritten, saß Alexander Stripling nur auf der Bank. Von dort aus erlebte die eigentliche Nummer eins, die für Tom Knaak Platz gemacht hatte, den 4:2-Sieg gegen den FC Alfstedt/Ebersdorf und die vorzeitige Qualifikation für die Aufstiegsrunde mit. Doch in der wird der 18-jährige Schlussmann nicht mehr auflaufen. Er wird künftig eine Liga tiefer zwischen den Pfosten stehen – für die SG Horstedt/Mulmshorn in der 1. Kreisklasse Süd.

Den Winterwechsel bestätigte Torsten Krieg-Haach, Sportlicher Leiter des RSV, auf Nachfrage. „Es war schon länger klar, dass er zu seinem Heimatverein zurückkehren wollte“, verrät Krieg-Hasch und ergänzt: „Es waren komplikationslose Gespräche mit dem SV Horstedt.“ Heißt: Der RSV legt dem jungen Torwart, den er ursprünglich mit Perspektive für die erste Herren aufbauen wollte, keine Steine in den Weg.

Trainer Michel Müller findet es „natürlich schade, dass wir Alex Stripling verlieren. Er ist ein super cooler Typ, gut für die Kabine. Er hat gute Spiele für uns gemacht und ist ein Grund dafür gewesen, dass wir die Aufstiegsrunde erreicht haben, die uns keiner zugetraut hat.“

Nun tut sich im Kreisliga-Team zwar eine Lücke im Tor auf, doch die ist nicht von allzu langer Dauer, sodass Krieg-Hasch „keinen Handlungsbedarf“ sieht. Denn: „Wir haben mit Hannes Butt ab April eine sehr gute Alternative.“ Dann jedenfalls wird die Nummer eins der U 19 volljährig und damit im Herrenbereich spielberechtigt. Bis dahin dürften mit Tom Knaak, dem Ersatzkeeper der Ersten, mit Torwarttrainer Lars Neugebauer oder Tobias Mießner genügend Alternativen zur Verfügung stehen. Und auch Sebastian Lammertink aus der U 19 hat diese Saison bereits ausgeholfen und überzeugt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hansi Bargfredes alte Liebe zum FC St. Pauli flammt neu auf

Hansi Bargfredes alte Liebe zum FC St. Pauli flammt neu auf

Hansi Bargfredes alte Liebe zum FC St. Pauli flammt neu auf
Nach dem Nein des Gerichtes zu 2G: Vereine planen Vorgehen

Nach dem Nein des Gerichtes zu 2G: Vereine planen Vorgehen

Nach dem Nein des Gerichtes zu 2G: Vereine planen Vorgehen
Muche verlängert nicht und übergibt an Daniel van Frayenhove

Muche verlängert nicht und übergibt an Daniel van Frayenhove

Muche verlängert nicht und übergibt an Daniel van Frayenhove
MTV Jeddingen: Meinke soll Vollmers Lücke vorne schließen

MTV Jeddingen: Meinke soll Vollmers Lücke vorne schließen

MTV Jeddingen: Meinke soll Vollmers Lücke vorne schließen

Kommentare