Kreismeister dominiert beim 1:0 im Finale gegen Concordia / Manuela Schreier mit starkem Auftritt

Kecksteins Freistoß bringt JFV Rotenburg auch den Pokal

Triplesieger JFV Rotenburg in Feierlaune: Benedikt Schawe, Dustin Dreger, Muhamed Aktas, Finjan Meyer, Jordi Wegener, Klemens Keckstein, Juri Veltri, Maik Müller, Frederik Rothammel, Manuela Schreier, Niklas Lill, Fynn Radeke, Ole Homann, Casper Himmler und Sascha Kerbel gehören zum U 14-Team von Nico de Vries und seinen Co-Trainern Timm Greve und Markus Lechner. Foto: Freese

Rotenburg – Am Ende blieb es bei diesem einen Freistoß, den Klemens Keckstein in der 19. Minute zentral im Tor versenkte. Dabei hätten die U 14-Fußballer des JFV Rotenburg es gar nicht so spannend machen müssen, um das Triple zu vollenden. Zu überlegen waren sie im Kreispokal-Finale in Sittensen gegen den chancenlosen Bezirksliga-Qualifikanten JFV Concordia. Trotzdem blieb es „nur“ beim 1:0 (1:0) für den Kreismeister.

„Eigentlich hätten wir schon in der ersten Halbzeit vier, fünf Tore machen müssen“, stellte Trainer Nico de Vries fest. Auch für die zweite Hälfte galt das. Ansonsten „gibt es nichts zu meckern. Die Mannschaft hat alles umgesetzt“, meinte der Coach, der sich nachträglich lediglich über den verpassten Aufstieg im Winter ärgerte. Stattdessen war der unterlegene Rivale aus dem Nordkreis hochgerückt.

Concordia bekam die spielerische Klasse der Rotenburger zu spüren. Und nicht nur die. Auffällig war vor allem das einzige Mädchen auf dem Platz: Rotenburgs Manuela Schreier agierte geschickt im zentralen Mittelfeld und holte sich immer wieder die Bälle in den Zweikämpfen. Erst in der Schlussminute wurde sie mit einem Frust-Schubser ausgeschaltet. Beste Chancen vergaben derweil Dustin Dreger (6.), Jordi Wegener (6./10.) und Torschütze Keckstein (35.+2) in der ersten Hälfte sowie Dreger (36./66.), Ole Homann (36.) und Keckstein (50./61.) nach der Pause.  maf

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

Reale Reiter bei virtuellen Turnieren

Reale Reiter bei virtuellen Turnieren

Tendenz: TuS Westerholz verzichtet

Tendenz: TuS Westerholz verzichtet

TuS Kirchwalsede entscheidet sich für Landesliga

TuS Kirchwalsede entscheidet sich für Landesliga

Halatsch genießt den Tannenduft

Halatsch genießt den Tannenduft

Kommentare