Erstes Gebot liegt bei 1 000 Euro

Kargus-Gemälde wird versteigert

Eine Hand schon am Kargus-Gemälde: Stadtwerke-Geschäftsführer Reinhard David (r.) mit HSV-Clubmanager Bernd Wehmeyer (l.) und Pastor Wilhelm Helmers. - Foto: Freese

Rotenburg - Ab sofort kann mitgeboten werden: Rudi Kargus – in den späten Siebzigern und den Achtzigern einer der besten deutschen Fußball-Torhüter, heute ein renommierter Künstler – hat dem Hospiz zwischen Elbe und Weser passend zum Benefizspiel zwischen dem Rotenburger SV und dem Hamburger SV am 18. Mai eines seiner Gemälde zur Versteigerung zur Verfügung gestellt.

„Der Profi“ heißt das 110 x 75 cm große Bild (Acryl auf Leinwand). Die Spendensumme kommt dem Hospiz zugute, die Übergabe steigt während des Benefizspiels im Ahe-Stadion. Das erste Gebot liegt bei exakt 1 000 Euro, abgegeben von den Stadtwerken Rotenburg.

Pastor und Superintendent Wilhelm Helmers, Vorsitzender der Hospiz-Förderstiftung, würde sich über eine noch höhere Summe freuen. Wer mitbieten möchte, kann eine E-Mail unter Nennung des Betrages an sport.rotenburg@kreiszeitung.de schicken. Wir veröffentlichen jedes neue Höchstgebot auf unserer Facebook-Seite. - maf

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Meistgelesene Artikel

Verlieren verboten!

Verlieren verboten!

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Nur Ahrens trifft das Tor – 1:2 gegen Lilienthal

Nur Ahrens trifft das Tor – 1:2 gegen Lilienthal

Gruns Führung wird noch gekontert

Gruns Führung wird noch gekontert

Kommentare