Jeersdorfs Bogenschützen bei Deutscher Meisterschaft / Sohn David muss passen

Schneider gelingt das Debüt

+
Uschi und Jürgen Schneider sind mit dem Abschneiden bei den Deutschen Meisterschaften zufrieden.

Jeersdorf - Uschi und Jürgen Schneider vom SV Jeersdorf haben sich erfolgreich der Konkurrenz bei der Deutschen Meisterschaft im Feldbogen gestellt. In Hohegeiß (Braunlage) erreichte Uschi Schneider den 13. Platz, während ihr Mann Jürgen Schneider auf Rang 20 kam.

Eine Hiobsbotschaft gab es für die Familie jedoch vor Beginn der Titelkämpfe: Mit Jürgen, Uschi und David Schneider hatte sich eigentlich das komplette Schneider-Feldbogen-Trio für die DM qualifiziert. Für Sohn David platzte die Teilnahme jedoch frühzeitig, da er sich bei einem Unfall einen mehrfachen Handgelenkbruch zugezogen hatte und somit nicht antreten konnte.

Für Jürgen Schneider stand im Harz der unbekannte Kurs an, während Uschi Schneider bei ihrer ersten DM-Teilnahme zuerst den bekannten Parcours zu absolvieren hatte. Nach den jeweils 24 Scheiben, die in acht Stunden durchlaufen wurden, belegte Jürgen Schneider mit 259 Ringen den 22. Platz in der Altersklasse Recurve, während seine Frau Uschi mit 260 Ringen den elften Platz in der Damenklasse Recurve erreichte.

Am nächsten Morgen ging es mit dem zweiten Wettkampftag weiter. Noch mal acht Stunden klettern und schießen standen auf dem Programm. Jürgen Schneider erreichte schließlich in der bekannten Runde 265 Ringe und kämpfte sich damit auf den 20. Platz vor. Für Uschi Schneider lief es in der unbekannten Runde nicht ganz so gut. Sechs ihrer Pfeile landeten sogar neben der Auflage. Dennoch schaffte sie es noch auf 246 Ringe und belegte einen guten 13. Platz.

Während mit dieser Meisterschaft für die Feldbogenschützen die Saison ihren Abschluss fand, steht für Uschi Schneider Ende des Monats noch ein weiteres Highlight an: Die Deutsche Meisterschaft WA im Freien in Zeven. Aus dem gesamten Kreisschützenverband Rotenburg ist sie die Einzige, die sich für die Titelkämpfe qualifiziert hat.

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Der doppelte Rücktritt

Der doppelte Rücktritt

Spitzenspiel in der Verbandsliga: Muche bleibt zurückhaltend

Spitzenspiel in der Verbandsliga: Muche bleibt zurückhaltend

Kommentare