Jeddingens Abwehrchef mit Hacke und „Uwe-Seeler-Gedächtniskopfball“

„Ich war schon verwundert“

+
Jan Meinke

Jeddingen - Von Vincent Wuttke. Dass Jan Meinke, Innenverteidiger des MTV Jeddingen, normalerweise keine Traumtore in Serie schießt, ist keine Überraschung. Aber was war am Sonntag beim Fußball-Kreisligaspiel zwischen dem TuS Westerholz und dem MTV Jeddingen schon normal. Westerholz war aufgrund der vielen Jeddinger Personalprobleme haushoher Favorit, verlor jedoch mit 2:3. Und Meinke glänzte auch noch mit zwei Traumtoren!

Auch der 28-jährige Abwehrrecke rechnete nicht mit einer Überraschung. „Unser Ziel war es nur, so lange wie möglich das 0:0 zu halten.“ Das funktionierte zwar nicht so gut (in der 14. Minute ging Westerholz in Führung), allerdings begann danach die Gala des hochaufgeschossenen Meinke. Kurz vor der Pause erzielte er per Hackentrick nach einem flachen Freistoß von Niklas Grünhagen den Ausgleich (42.). Und auch das 2:1 ging auf sein Konto (68.). „Das war ein Uwe-Seeler-Gedächtniskopfball direkt in den Winkel“, beschrieb er seinen Treffer, den erneut Grünhagen aufgelegt hatte. Das Tor kam unerwartet, denn Westerholz hatte eigentlich die Lufthoheit. Meinke war stets der einzig großgewachsene Gast, der bei Standards nach vorne ging. „Ich war schon verwundert, dass ich so viel Platz hatte. Normalerweise werde ich immer mindestens gedoppelt“, so Meinke.

Seinen Auftritt auf die Tore zu reduzieren, wäre aber falsch. Der mit einem guten Stellungsspiel agierende Abwehrchef brachte mit seinen Defensivkollegen Westerholz zur Verzweiflung und fand: „Die hatten keinen Plan, wie sie uns knacken können.“

Mit den vielen mitgereisten Anhängern wurde dann der Sprung auf Platz sechs gefeiert. „Bei uns ist immer so viel los. Da macht es noch viel mehr Spaß“, findet Meinke, der die Saisonziele nicht ändern will. „Es geht nur darum, in der Liga zu bleiben. Wir haben acht Zähler Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz – und nur das zählt.“

Das könnte Sie auch interessieren

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“: Circus Roncalli in Bremen 

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“: Circus Roncalli in Bremen 

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Meistgelesene Artikel

Nach drei Niederlagen peilen die Avides Hurricanes die Wende an

Nach drei Niederlagen peilen die Avides Hurricanes die Wende an

20 Kandidaten gesucht

20 Kandidaten gesucht

Rathjen: Niederlage vor Gericht

Rathjen: Niederlage vor Gericht

Heyber überrascht sich selbst

Heyber überrascht sich selbst

Kommentare