In Rotenburg ist Winterpause

Oberliga-Derby gegen Heeslingen findet nicht statt

Rotenburgs Spieler um Sämi van den Berg (l.) und Björn Hakansson gehen vom Platz in Heeslingen.
+
Für Rotenburgs Spieler um Sämi van den Berg (l.) und Björn Hakansson geht es anstatt in die Kabine direkt in die Winterpause.

Der Platz im Ahe-Stadion ist nicht bespielbar. Daher wurde die Partie des RSV gegen den Heeslinger SC abgesagt. Zwei weitere Spiele in der Liga finden aber statt.

Rotenburg – Klarheit für die Oberliga-Fußballer des Rotenburger SV: Das eigentlich für Sonntag geplante Kreis-Derby gegen den Heeslinger SC findet nicht statt. Offiziell war die Partie am Freitagmittag zwar noch nicht abgesetzt, Torsten Krieg-Hasch, der Sportliche Leiter der Wümmestädter, bestätigte jedoch auf Nachfrage: „Das wird noch passieren.“ Somit gehen beide Vereine nun auch in die verfrühte Winterpause und bestreiten das Spiel erst im kommenden Jahr. Ein genauer Termin ist bislang noch nicht bekannt.

Zwar bestand noch die Möglichkeit, das Oberliga-Match ein zweites Mal zu verschieben. Doch es sei unter allen Beteiligten besprochen, diesen vom Verband zur Verfügung gestellten Ausweichtermin – Sonntag, 19. Dezember – nicht zu nutzen.

Der Grund für die erneute Absage war wie schon am vergangenen Wochenende der matschige Platz im Ahe-Stadion. „Ob in Heeslingen, bei uns oder sonst wo. Die Platzverhältnisse geben das nicht mehr her“, wusste auch Krieg-Hasch.

Derweil sind zwei Nachholspiele der Ligakonkurrenten noch angesetzt. Am Samstag trifft der BSV Kickers Emden auf den TuS Bersenbrück. Am Sonntag duellieren sich der MTV Eintracht Celle und FC Hagen/Uthlede. Gehen beide Partien über die Bühne, wäre das Kreis-Derby das einzig noch auszutragende Spiel.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hansi Bargfredes alte Liebe zum FC St. Pauli flammt neu auf

Hansi Bargfredes alte Liebe zum FC St. Pauli flammt neu auf

Hansi Bargfredes alte Liebe zum FC St. Pauli flammt neu auf
Ralf Milbrandt: „Wir haben die nötige Qualität“

Ralf Milbrandt: „Wir haben die nötige Qualität“

Ralf Milbrandt: „Wir haben die nötige Qualität“
Moderau gibt Liszkowski recht

Moderau gibt Liszkowski recht

Moderau gibt Liszkowski recht
Örper knipst dem RSV II das Licht aus

Örper knipst dem RSV II das Licht aus

Örper knipst dem RSV II das Licht aus

Kommentare