GW Rotenburg II unterliegt ohne Spitzenduo Falkenberg II

Im Einzel siegt nur Simon Mattick

Maximilian Graf kämpft sich zurück ins Spiel – unterliegt aber in drei Sätzen. 
Foto: Freese
+
Maximilian Graf kämpft sich zurück ins Spiel – unterliegt aber in drei Sätzen. Foto: Freese

Rotenburg – Ohne sein Spitzenduo Vincent Wuttke (Urlaub) und Calvin Endom (Rückenprobleme) fehlten dem TC GW Rotenburg II in der Tennis-Verbandsliga die sicheren Punktegaranten gegen den Tabellenführer TC Falkenberg II. Coach Zlatan Burina hakte die 2:4-Niederlage denn auch unter der Kategorie Lerneffekt ab und meinte: „Für die Jungs, die da waren, war es trotzdem gut.“

Den einzigen Einzelsieg steuerte Simon Mattick mit einem 6:2, 6:2 im Dreierduell gegen Jannik Richter bei. „Das war schon mal viel besser als vergangene Woche“, meinte der Rotenburger. Zuvor hatten allerdings Nils Algeier im Spitzenduell gegen Yannick Bastian (2:6, 3:6) sowie Matthias Mattick gegen Lennart Riemann (1:6, 1:6) deutlich verloren. An Position vier war Maximilian Graf ins Team gerückt. „Ich kann den Schläger kaum halten, der flutscht so aus der Hand“, haderte er angesichts der hohen Temperaturen mit dem Schweißfluss. Seinen vierten Satzball nutzte er dennoch, um mit 6:4 auszugleichen. Im dritten Satz behielt Gegenspieler Per Schröder aber die Oberhand und siegte so mit 6:3, 4:6, 1:6. In den Doppeln unterlagen Algeier/Graf mit 1:6, 5:7 gegen Bastian/Reimann, die Mattick-Brüder bezwangen Richter/Schröder mit 6:2, 6:4. Für Rotenburg II war es die erste Niederlage nach zwei Unentschieden. Coach Burina hatte derweil Verständnis angesichts der Hitze. „Man ist wie auf einem Grill“, bemerkte er, ehe er erst mal den Platz sprengte.

Von Matthias Freese

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Etwas „zu lieb“ ‒ Rotenburger SV in der Fairnesswertung ganz weit vorne

Etwas „zu lieb“ ‒ Rotenburger SV in der Fairnesswertung ganz weit vorne

Etwas „zu lieb“ ‒ Rotenburger SV in der Fairnesswertung ganz weit vorne
Fußball-Kreis Rotenburg: Vereine befürworten die beschlossene Unterbrechung der Saison

Fußball-Kreis Rotenburg: Vereine befürworten die beschlossene Unterbrechung der Saison

Fußball-Kreis Rotenburg: Vereine befürworten die beschlossene Unterbrechung der Saison
Auch Fußball-Kreis Rotenburg unterbricht die Saison frühzeitig wegen Corona und 2G-plus

Auch Fußball-Kreis Rotenburg unterbricht die Saison frühzeitig wegen Corona und 2G-plus

Auch Fußball-Kreis Rotenburg unterbricht die Saison frühzeitig wegen Corona und 2G-plus
Handball-Region Mitte Niedersachsen unterbricht die Saison ab sofort

Handball-Region Mitte Niedersachsen unterbricht die Saison ab sofort

Handball-Region Mitte Niedersachsen unterbricht die Saison ab sofort

Kommentare