Dimitri Peters gestern Abend mit Tränen in den Augen beim Empfang auf dem Pferdemarkt / Dank an seine Familie

„Ich bin total sprachlos und überwältigt“

+
Rotenburgs Judo-Ass Dimitri Peters hat sich gestern Abend während des Empfangs im Rathaus in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. ·

Rotenburg - Von Mareike LudwigIhm standen die Tränen in den Augen, so gerührt war Dimitri Peters gestern Abend, als er mit dem offenen Cabrio zusammen mit seinen Heim-Trainern Volker Mitschke und Heinrich Friauf durch die Fußgängerzone fuhr. Zahlreiche Zuschauer standen dem 28-Jährigen Spalier und jubelten ihm zu. Am Pferdemarkt angekommen, warteten knapp 2 500 Menschen auf „ihren“ Star.

Das Judo-Ass des TuS Rotenburg hatte nicht damit gerechnet, dass seine Heimatstadt seinen Bronze-Triumph bei Olympia so sehr feiern würde. „Ich bin total sprachlos und einfach nur überwältigt. Ihr seid fantastisch. Ich bin so stolz, dass ich hier sein darf“, erklärte der sichtlich gerührte Olympia-Dritte.

Zuvor wurde Dimitri Peters bereits die große Ehre zuteil, sich zum zweiten Mal in das Goldene Buch der Stadt einzutragen. „Wir sind so glücklich, dass wir so etwas in unserer Stadt erleben dürfen. Es freut uns, dass Dimitri Peters Rotenburg immer noch die Treue hält“, sagte Bürgermeister Detlef Eichinger beim Empfang im Rathaus.

Peters selbst wusste, wem er diesen Erfolg zu verdanken hat: „Meine Familie hat einen großen Anteil daran. Ohne meine Kinder und meine Freundin hätte ich es niemals geschafft.“

Besonders sein Sohn Steven ist stolz auf seinen Vater. „Ich habe natürlich alle Kämpfe gesehen und Papa immer ganz doll die Daumen gedrückt. Jetzt freue ich mich aber, dass er endlich wieder bei uns ist“, erzählte der Sechsjährige während der großen Feier auf dem Rathausbalkon.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Israels Verteidigungsminister fordert sofortige Annektierung

Israels Verteidigungsminister fordert sofortige Annektierung

Feuerwehrübung im Nienburger Krankenhaus

Feuerwehrübung im Nienburger Krankenhaus

Zahl der Virus-Fälle steigt auf mehr als 6000

Zahl der Virus-Fälle steigt auf mehr als 6000

Kabinett beschließt Kohleausstieg bis 2038

Kabinett beschließt Kohleausstieg bis 2038

Meistgelesene Artikel

Mathies verlässt Sottrum

Mathies verlässt Sottrum

Mehr als „ein bisschen Glück“

Mehr als „ein bisschen Glück“

Cord Meyer fährt zur DM

Cord Meyer fährt zur DM

Demaku zieht einen Schlussstrich

Demaku zieht einen Schlussstrich

Kommentare