Hurricanes wissen um ihre Lage / Ludwig vermisst die Unterstützung von der Bank

„Wir sind schon unter Zugzwang“

+
Umgestoßen: Pia Mankertz (rechts), von Halles Aliaksandra Tarasava gefoult, und ihre Hurricanes müssen nach der vierten Niederlage wieder aufstehen und in Tritt kommen.

Rotenburg - Nach der vierten Niederlage in Folge geht der Blick allmählich nach unten und die Play-offs drohen sogar in Gefahr zu geraten. Die Avides Hurricanes belegen nach dem 63:70 gegen den SV Halle nur noch Platz acht. „Langsam sollten wir mal wieder gewinnen. Gegen Oberhausen stehen wir schon ein bisschen unter Zugzwang“, meint auch Routinier Laura Rahn.

Nächsten Samstag müssen die Hurricanes beim Tabellenvorletzten New Basket Oberhausen antreten. Sollte es dort eine weitere Niederlage geben, würde der Rivale bis auf zwei Punkte an die Hurricanes heranrücken.

„Wir müssen die Erfahrungen aus dem Spiel gegen Halle mitnehmen und weiterarbeiten“, ist sich auch Coach Tomas Holesovsky der Lage durchaus bewusst. Er betont aber auch: „Wir müssen diese vier Niederlagen getrennt voneinander sehen. Gegen Wasserburg war es eine gute Partie, gegen Herne und Keltern haben wir auswärts verloren.“ Zudem handelte es sich da um die drei Erstplatzierten. Insofern schmerzt die Niederlage gegen Halle wohl auch am meisten von allen.

Was Rolf Ludwig, der Vorsitzende des Stammvereins TuS Rotenburg, dabei vor allem vermisste, war der Teamgeist auf der Bank. „Da ist keine Motivation zu sehen“, hatte er beobachtet, monierte die Stimmung und forderte das Team auf, dieses zu ändern.

maf

Mehr zum Thema:

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Solo macht Nachtschichten, um das Wunder zu schaffen

Solo macht Nachtschichten, um das Wunder zu schaffen

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Kommentare