„Mit hohem Tempo und viel Druck agieren“

Avides Hurricanes treffen beim Absteiger Halle auf fünf Profis

+
Pia Mankertz führt mit 42 Punkten das Ranking bei den Hurricanes an.

Scheeßel - Noch vor knapp zwei Jahren standen sie sich im Oberhaus gegenüber, nun gibt es eine Liga tiefer das Wiedersehen in der schmucken Erdgas-Sportarena an der Saale – und trotzdem sind die Ausrichtungen extrem unterschiedlich: Mit den Lions des SV Halle erwartet am Samstag (18 Uhr) ein mit fünf ausländischen Profis besetzter Titelanwärter die Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes.

Ein Blick in die Statistik verdeutlicht den Unterschied: Während die Hurricanes nur die beiden US-Amerikanerinnen Alecia Cooley und Kama Griffitts aufbieten und die deutschen Spielerinnen bisher 56 Prozent aller Punkte beigesteuert haben, liegt diese Quote bei Absteiger Halle bei nur 25 Prozent. Treffsicherste Deutsche beim Tabellenvierten von Coach José Araujo ist Lena Büschel mit sechs Punkten im Schnitt.

Das Spiel bei den Sachsen-Anhaltinerinnen bestimmen die auf den großen Positionen eingesetzte Tschechin Barbora Kasparkova, die litauische Flügelspielerin Ieva Kazlauskaite und die griechische Aufbauspielerin Dimitra Kampouraki. Hinzu kommen die Amerikanerinnen Christin Mercer unterm Brett und Jaleas Bennett auf dem Flügel.

„Klar sind viele Profis eine Hausnummer, aber die Ergebnisse zeigen auch, dass sie nicht so wie Osnabrück durchmarschieren. Unser Ziel ist es, dass wir mit hohem Tempo und viel Druck agieren und sich Halle so auch gegen uns schwertut“, sagt Hurricanes-Coach Christian Greve. Bereits um 12 Uhr startet der Bus Richtung Halle. 

Ob alle zehn verfügbaren Kräfte mitreisen, ist aber noch offen. „Acht sollte man schon haben, es kann also sein, dass jemand zu Hause bleibt“, verweist Greve darauf, dass Tuba Poyraz, Nike Fortmann, Lotta Stach und Melda Tölle am Sonntag für das WNBL-Team in der Bundesliga im Einsatz sind.

maf

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Finale zum Jubiläum: RB Leipzig erstmals im Endspiel

Finale zum Jubiläum: RB Leipzig erstmals im Endspiel

Promi-Umfrage: Werder kommt ins Finale, weil...

Promi-Umfrage: Werder kommt ins Finale, weil...

25 Jahre 1. TSZ Nienburg 

25 Jahre 1. TSZ Nienburg 

Urlaub in da Vincis Heimatstadt

Urlaub in da Vincis Heimatstadt

Meistgelesene Artikel

Meyer entscheidet das Pokal-Derby

Meyer entscheidet das Pokal-Derby

Bodewell bringt Walsede in Zielnähe

Bodewell bringt Walsede in Zielnähe

Bothel tritt auf der Stelle

Bothel tritt auf der Stelle

Alles fix: Nijland wird Daverdener

Alles fix: Nijland wird Daverdener

Kommentare