Hurricanes können in Halle Play-offs absichern

Holesovsky plant wieder mit Pakulat

+
Auf Hannah Pakulat (l.) kann Coach Tomas Holesovsky beim Spiel in Halle an der Saale wieder zurückgreifen.

Scheeßel - Vor dem Spiel in der wohl schönsten Arena der Basketball-Bundesliga werden Erinnerungen wach: Vergangene Saison triumphierten die Avides Hurricanes mit 82:56 beim SV Halle. Für Coach Tomasz Holesovsky ist das aber „kein Thema, weil sich beide Teams seitdem stark verändert haben“. Morgen (18 Uhr) werden die Karten also neu gemischt – mit einem Sieg wären die Hurricanes endgültig in den Play-offs.

Holesovsky blickt vielmehr auf die 63:70-Niederlage im Hinspiel zurück. „Damals haben wir keine gute Reaktion gegen die Zone gezeigt und keinen Rhythmus gefunden.“ Er richtet sein Augenmerk insbesondere auf Spielmacherin Aliaksandra Tarasava sowie die Amerikanerinnen Kaneisha Horn und Kristen McCarthy. Gleichzeitig hofft Holesovsky, dass er nicht wieder mit einem Mini-Kader anreisen muss. Studentin Hannah Pakulat, gegen den TSV Wasserburg nicht dabei und gegen Grüner Stern Keltern ohne Einsatz, kehrt jedenfalls wieder aufs Feld zurück.

maf

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Westerholz atmet nach 2:1 gegen Karlshöfen auf

Westerholz atmet nach 2:1 gegen Karlshöfen auf

Kommentare