Hurricanes III gehen als Herbstmeister in die Pause / „Starkes erstes Viertel“

Fehling und Fründ räumen unterm Korb ab

+
Herbstmeister sind sie – nun soll auch der Titel für die Hurricanes III her.

Scheeßel - Der erste Titel ist eingefahren: Die Oberliga-Basketballerinnen der BG ’89 Hurricanes III verabschieden sich als Herbstmeister in die Winterpause. Das letzte Hinrundenspiel entschieden die Damen von Trainer Christoph Treblin beim TSV Lamstedt mit 57:35 (37:20) für sich.

„Das war ein starkes erstes Viertel“, berichtete Leistungsträgerin Nele Treblin von einer 21:9-Führung nach dem ersten Durchgang. Viele Punkte erzielten die Hurricanes aus Fastbreaks, weil auch die Team-Defense sehr gut funktionierte. So hielten sie die Lamstedterin Tuba Poyraz, die im letzten Spiel noch auf 31 Punkte gekommen war, auf acht Zähler. „Unsere Centerinnen Katrin Fründ und Nancy Fehling konnten ihre Größe unter den Körben ausnutzen und holten viele Rebounds“, verdeutlichte Nele Treblin.

BG ’89 Hurricanes III: Fehling (7), Fründ (8), Grafelmann (3), Kuhlmann (6), M. Treblin (16), N. Treblin (14, Wahlers (3).

maf

Das könnte Sie auch interessieren

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Meistgelesene Artikel

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Kommentare