ANPFIFF 1. Kreisklasse

Veeser FC: Ramon Heins hofft auf neue Denkweise

Sie kommen nicht nur zum Rutschen: Mit Maximilian Weilke (l.) und Michel Peters (r.) begrüßt Coach Oliver Demant zwei neue Gesichter im Team.
+
Sie kommen nicht nur zum Rutschen: Mit Maximilian Weilke (l.) und Michel Peters (r.) begrüßt Coach Oliver Demant zwei neue Gesichter im Team.

Westervesede – Wenn es nach Ramon Heins gegangen wäre, hätte der Veeser FC in der neuen Saison in der Fußball-Kreisliga gespielt. Der Keeper hätte das Aufstiegsangebot des Verbandes, als Vizemeister direkt hochzurücken, am liebsten angenommen. Da die Mehrheit seines Teams allerdings dagegen gestimmt hat, muss Heins ein weiteres Jahr in der 1. Kreisklasse Süd ran – „vielleicht ist das aber auch besser so“, spekuliert er.

Der Aufstieg könne in den kommenden Jahren ja immer noch mal gelingen. „Wenn wir uns jetzt langfristig oben in der Tabelle beweisen, ändert sich bestimmt auch die Denkweise im Team. Dann sind wir auch vom Kopf bereit für eine höhere Liga“, denkt Heins. Dann sei ein Aufstieg nachweislich komplett berechtigt und nicht zum Beispiel auf den Saisonabbruch aufgrund der Corona-Krise zurückzuführen. Den nötigen Ehrgeiz für eine höhere Liga würden einige Spieler auf jeden Fall mitbringen. „Der Hauptkern der Mannschaft verfolgt sehr ähnliche sportliche Ambitionen“, verrät Heins.

Dass der Torhüter gerne noch einmal höherklassiger spielen würde, ist kein Geheimnis – die Qualität dazu hätte er. „Darüber denke ich schon öfter mal nach ... Das ist ein Gedanke, der mir immer wieder im Kopf umherschwirrt“, offenbart der Keeper, der in der Jugend mit dem JFV A/O/Heeslingen unter anderem Niedersachsen- und Regionalliga gespielt hat – seit sechs Jahren ist er allerdings aus dem Tor des Veeser FC (früher Blau-Weiß Westervesede) nicht mehr wegzudenken.

Stenogramm

Veeser FC

Zugänge: Michel Peters, Maximilian Weilke (beide zweiten Herren).

Abgänge: Fehlanzeige.

Kader: Tor: Ramon Heins - Abwehr: Thomas Grobrügge, Arne Brockmann, Bastian Kuschkewitz, Maximilian Westkämper, Philipp Karstensen, Luca Riebesehl, Michel Peters - Mittelfeld: Marcel Witte, Julian Menzel, Bastian Nack, Nico Behrens, Julian Heins, Arvid Bassen - Angriff: Maximilian Gruß, Pascal Schulze, Kevin Bremer, Maximilian Weilke.

Trainer: Oliver Demant, Luca Riebesehl.

Favoriten: SG Unterstedt II, FC Rüspel/Weertzen, SV GW Helvesiek.

Saisonziel: Klassenerhalt frühzeitig sichern.

„Er ist für die Mannschaft enorm wichtig, ein starker Rückhalt“, betont auch Oliver Demant. An einen Aufstieg denkt der Neu-Coach des Veeser FC jedoch noch nicht. „Wir wollen erst einmal ein bisschen was verändern und anfangen, einen modernen Fußball zu spielen. Erst dann schauen wir weiter“, stellt er klar.

Ramon Heins wäre gerne aufgestiegen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Ramon Heins ist optimistisch, dass das auch gelingt. „Mit Olli haben wir einen richtig guten neuen Coach, der ein super Training auf die Beine stellt. Er bringt echt Feuer und den nötigen Ehrgeiz rein“, findet der Keeper. Für einen Spieler, der selbst so hochgesteckte Ziele hat, sind das entscheidende Faktoren – „da lege ich echt großen Wert drauf“, betont Heins.

Kein Wunder also, dass sein kleiner Bruder und der Veeser Leistungsträger Julian Heins das auch manchmal zu spüren bekommt. „An ihn habe ich halt einen ganz anderen Anspruch, da bin ich schon kritischer“, sagt der Keeper, lacht und fügt an: „Wenn er sich dann in der Whats-App-Gruppe fürs Training abmeldet, frage ich schon mal ganz genau nach der Begründung.“ Bislang habe das allerdings noch nicht zu Streitigkeiten innerhalb der Familie geführt. „Ich darf das als älterer Bruder“, stellt Ramon Heins klar. Und wenn diese Disziplin eines Tages zum Aufstieg führen sollte, hat es sich wenigstens gelohnt.

Schlag auf Schlag mit Bastian Kuschkewitz

Wer ist ...
... der Spieler mit dem härtesten Schuss?
Nico Behrens.
... der Spieler mit dem außergewöhnlichsten Spitznamen? Woher kommt er?
Marcel Witte nennen wir liebevoll „Schwabbel“, weil er früher wohl mal dicker war.
... der Spieler, der das skurrilste Idol hat?
Da gibt es bei uns niemanden.
... der Spieler, der am aktivsten in den Sozialen Medien ist?
Ehrlich gesagt, verhalten wir uns da alle recht zurückhaltend.
... der Spieler, der am meisten Karten sammelt?
Das wird wahrscheinlich Thomas Grobrügge werden.
... der beständigste am Tresen?
Da treten wir als Mannschaft geschlossen auf.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Positiver Test: Corona-Fall beim Rotenburger SV II

Positiver Test: Corona-Fall beim Rotenburger SV II

Positiver Test: Corona-Fall beim Rotenburger SV II
„Doppel D“ – Wissen mit Witz

„Doppel D“ – Wissen mit Witz

„Doppel D“ – Wissen mit Witz
Vierfacher Corona-Verdacht: „Vissel“ verzichtet auf die Punkte und tritt nicht an

Vierfacher Corona-Verdacht: „Vissel“ verzichtet auf die Punkte und tritt nicht an

Vierfacher Corona-Verdacht: „Vissel“ verzichtet auf die Punkte und tritt nicht an
Rassismus-Vorwurf in der Kreisklasse

Rassismus-Vorwurf in der Kreisklasse

Rassismus-Vorwurf in der Kreisklasse

Kommentare