Erstes Training unter Uder

Heeslinger SC verpflichtet Raoul Cissé aus Kiel

Die Neuzugänge Jonas Böhning, Tim Franke, Raoul Cissé, Bo Weishaupt (oben, v.l.) sowie Emir Basir, Tim Marschollek und Justin Bretgeld (unten, v.l.) gehören nächste Saison zum Kader.
+
Sieben neue Gesichter für den Heeslinger SC stehen fest: Jonas Böhning, Tim Franke, Raoul Cissé, Bo Weishaupt (oben, v.l.) sowie Emir Basir, Tim Marschollek und Justin Bretgeld (unten, v.l.) gehören nächste Saison zum Kader.

Mit sieben Neuzugängen und einem Gastspieler aus Rehden hat der Heeslinger SC erstmals unter Neu-Coach Lars Uder trainiert.

Heeslingen – Trainingsaufgalopp des Heeslinger SC: Beim Fußball-Oberligisten absolvierte der neue Trainer Lars Uder am Dienstagabend seine erste Übungseinheit und hinterließ einen sehr motivierenden Eindruck. Der A-Lizenz-Inhaber hatte erst zwölf Tage zuvor das Amt von Sören Titze, der aus privaten Gründen seinen Vertrag aufgelöst hatte, übernommen.

Lars Uder dirigierte jetzt den Heeslinger SC. Am Dienstag bat er zu seiner ersten Übungseinheit.

„Das Training hat mir richtig Spaß gemacht. Meine ersten Eindrücke waren sehr positiv. Ich freue mich auf die weitere Vorbereitung und eine spannende Oberliga-Saison“, sagte 39-jährige Otterndorfer. Das Aufwärmprogramm hatte eher Spaßcharakter, der Hauptteil mit unterschiedlichen Passfolgen war dagegen fordernd. „Lars ist sehr positiv rübergekommen und hat eine extrem angenehme Ansprache. Die Erklärungen der Übungen waren schnell und präzise“, sagte der 21-jährige Lennard Martens, der die Abläufe mit Bravour meisterte. Das Abschlussspiel unterstrich, was die qualitativ gut aufgestellte Mannschaft spielerisch zu leisten in der Lage ist.

Unsere Verantwortlichen haben nach dem plötzlichen Weggang von Sören mit der Verpflichtung von Lars eine super Lösung gefunden. Nach dem Auftakttraining und dem anschließenden Gespräch mit dem Mannschaftsrat ist mein Eindruck top.

Arne Exner

„Unsere Verantwortlichen haben nach dem plötzlichen Weggang von Sören mit der Verpflichtung von Lars eine super Lösung gefunden. Nach dem Auftakttraining und dem anschließenden Gespräch mit dem Mannschaftsrat ist mein Eindruck top“, meinte Keeper Arne Exner. Auch Torwarttrainer Björn Müller wirkte entspannt und voller Tatendrang. „Dass der Trainerwechsel vor der Saisonvorbereitung vollzogen wurde, ist sehr gut. Viel schlimmer hätte es in vier Wochen laufen können“, fand der 42-Jährige. Das ambitionierte Ziel der Heeslinger ist schließlich der Regionalliga-Aufstieg. Die kennt Lars Uder bereits gut. Durch seine gut zweijährige Tätigkeit bei der SV Drochtersen/Assel bringt er ideale Voraussetzungen mit.

Kommt auch Schallschmidt aus Rehden?

Inzwischen stehen sieben Neuverpflichtung fest – neben den bereits vermeldeten Transfers von Jonas Böhning (Bremer SV), Tim Franke (Treubund Lüneburg), Bo Weishaupt (Blumenthaler SV) Emir Basir und Tim Marschollek (beide JFV Nordwest) kommt auch Innenverteidiger Raoul Cissé aus der vierten Liga von Holstein Kiel II. Justin Bretgeld hatte sich bereits im Winter vom Regionalligisten Germania Halberstadt kommend angeschlossen. Bei Gastspieler Joel Schallschmidt (20) von Regionalligist BSV Rehden ist eine Entscheidung noch offen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Ehemaliger Fußball-Profi Gütschow erzählt von Karriere und Trainer-Jobs

Ehemaliger Fußball-Profi Gütschow erzählt von Karriere und Trainer-Jobs

Ehemaliger Fußball-Profi Gütschow erzählt von Karriere und Trainer-Jobs
Schwitschen und Jeddingen gewinnen ihre Auftaktspiele

Schwitschen und Jeddingen gewinnen ihre Auftaktspiele

Schwitschen und Jeddingen gewinnen ihre Auftaktspiele
Marcel Costly hat es ohne Nachwuchsleistungszentrum in den Profifußball geschafft

Marcel Costly hat es ohne Nachwuchsleistungszentrum in den Profifußball geschafft

Marcel Costly hat es ohne Nachwuchsleistungszentrum in den Profifußball geschafft
Mit einem Lächeln über die Ziellinie

Mit einem Lächeln über die Ziellinie

Mit einem Lächeln über die Ziellinie

Kommentare