Sechser kommt vom SV Lauenbrück

Hauke Baden wird zum Westerholzer

Hauke Baden (hier im Lauenbrücker Outfit) trägt künftig das Trikot der SG Westerholz/Hetzwege.
+
Hauke Baden (hier im Lauenbrücker Outfit) trägt künftig das Trikot der SG Westerholz/Hetzwege.

Westerholz – Auch wenn der Ball ruht, so geht es im Hintergrund bei der SG Westerholz/Hetzwege voran. Der Fußball-Kreisligist hat in der aktuellen Pause einen neuen Spieler bekommen: Hauke Baden wechselt vom SV Lauenbrück aus der 2. Kreisklasse zum Team von Coach Ralf Milbrandt. „Sein Pass ist schon auf uns umgeschrieben“, berichtet Abteilungsleiter Mark Wulfmeyer.

Der 23-jährige Baden spielt auf der Sechserposition und ist ein Linksfuß. „Er hatte sich schon immer mal bei Spielen als Zuschauer in Westerholz blicken lassen, kennt ja auch noch Guido Bohatsch aus Lauenbrücker Zeiten gut und darüber hinaus den einen oder anderen Spieler aus unserem Verein“, verrät Wulfmeyer. „Er will den Sprung in die Kreisliga wagen und erhofft sich gute Chancen.“ Mit Baden verlässt nach Marius Schönfeld (zum SV Ippensen) bereits die zweite Stammkraft den SV Lauenbrück im Winter. „Weitere Zu- beziehungsweise Abgänge stehen aktuell bei uns nicht an“, teilt derweil Wulfmeyer mit.  

„Ich wollte gerne wechseln, da ich Bock auf eine neue Herausforderung habe und diese definitiv in der Kreisliga finde“, sagt Hauke Baden selbst. „Die Entscheidung für den Wechsel ist mir natürlich nicht einfach gefallen, da ich meinen Heimatverein, den SV Lauenbrück, verlasse, wo ich schon seit der Jugend aktiv bin und eine schöne Zeit hatte. Für die SG Westerholz/Hetzwege habe ich mich entschieden, weil ich einen Großteil der Jungs kenne und auch mit einigen gut befreundet bin. Mein Ziel ist es, mich schnell einzuleben und verletzungsfrei zu bleiben. Natürlich wird es spielerisch erst mal eine deutliche Umstellung zur 2. Kreisklasse sein, aber ich freue mich auf die Herausforderung.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Ehemaliger Fußball-Profi Gütschow erzählt von Karriere und Trainer-Jobs

Ehemaliger Fußball-Profi Gütschow erzählt von Karriere und Trainer-Jobs

Ehemaliger Fußball-Profi Gütschow erzählt von Karriere und Trainer-Jobs
Reuter turnt sich in die Phalanx der Hurricanes

Reuter turnt sich in die Phalanx der Hurricanes

Reuter turnt sich in die Phalanx der Hurricanes
Gerrit Falius, alias Disarstar, schließt sich dem MTV Wohnste an

Gerrit Falius, alias Disarstar, schließt sich dem MTV Wohnste an

Gerrit Falius, alias Disarstar, schließt sich dem MTV Wohnste an
Rendezvous mit dem Ball auf dem Sportplatz in Reeßum

Rendezvous mit dem Ball auf dem Sportplatz in Reeßum

Rendezvous mit dem Ball auf dem Sportplatz in Reeßum

Kommentare