ANPFIFF - 1. Kreisklasse

Horstedt/Mulmshorn geht mit neuem Quintett in die Saison

V.l.: Robin Behrmann, Tobias Huck, Fabian Wiegmann und Klajdi Arapi schauen über eine Torwand.
+
Obenauf? Die SG Horstedt/Mulmshorn peilt mit den Zugängen von (v.l.) Robin Behrmann, Tobias Huck, Fabian Wiegmann und Klajdi Arapi einen Platz in der Aufstiegsrunde an.

Nach seiner Premierensaison bei den Herren mit nur fünf Partien will Trainer Stephan Hartwig mit der SG Horstedt/Mulmshorn in die Aufstiegsrunde.

Mulmshorn – So ein wenig schaut Stephan Hartwig noch in den Nebel. „Die anderen Trainer werden auch ihre Hausaufgaben gemacht haben. Ich kann zur Liga gar nicht viel sagen. Ich denke nur, dass der FC Nordheide oben mitspielen wird“, erklärt der Trainer der SG Horstedt/Mulmshorn vor dem Auftakt in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd.

Stenogramm

SG Horstedt/Mulmshorn

Weggänge: Lennard Mindermann (FSV Hesedorf/Nartum), Miguel Sojka (MTV Riede II).

Zugänge: Fabian Wiegmann (SG Rehbachtal II), Tobias Huck (nach Fußballpause), Pascal Brumpreiksz (SSV Wittdorf), Klajdi Arapi (TV Sottrum II), Robin Behrmann (JFV Union 18).

Kader: Tor: Thore Lohmann - Abwehr: Tobias Hastedt, Felix Lohmann, Björn Hennig, Christian Bruns, Robin Behrmann, Holger Dannigkeit, Adrian Illing, Fabian Wiegmann, Hendrik Majchrzak, Denis Worthmann - Mittelfeld: Tobias Huck, Jan-Niklas Peach, Niklas Burmester, Tobias Küsel, Pascal Brumpreiksz - Angriff: Florian Möhle, Clemens Lohmann, Christian Bremer, Nils Fränkler, Jonas-Leon Moret, Klajdi Arapi.

Trainer: Stephan Hartwig.

Saisonziel: Aufstiegsrunde.

Favorit: FC Nordheide.

Hartwig hatte lange die Damen der SG Nartum/Horstedt trainiert und war vor der vergangenen Saison zu den Herren gewechselt. Nach fünf Partien war seine Premierensaison dann aber wieder vorbei. Viele Erkenntnisse in der Spielklasse konnte er nicht sammeln. Nun hat er seine Mannschaft in den vergangenen Monaten verstärkt. Die Verteidiger Fabian Wiegmann (SG Rehbachtal II), Robin Behrmann (JFV Union 18) und Tobias Huck (Fußballpause) sollen für Stabilität in der Defensive sorgen. Pascal Brumpreiksz (SSV Wittorf) und Klajdi Arapi (TV Sottrum II) sind in der Offensive hinzugekommen und zuständig für die Kreativität und Tore. Dafür sind aber Lennard Mindermann (FSV Hesedorf/Nartum) und Miguel Sojka (MTV Riede II) nicht mehr dabei. Trotz der Unsicherheit hat Hartwig als Saisonziel das Erreichen der Aufstiegsrunde ausgegeben.  vw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Ex-DFB-Präsident Grindel: „Koch hat viel Schaden angerichtet“

Ex-DFB-Präsident Grindel: „Koch hat viel Schaden angerichtet“

Ex-DFB-Präsident Grindel: „Koch hat viel Schaden angerichtet“
Heeslingen nach 4:0 im Halbfinale

Heeslingen nach 4:0 im Halbfinale

Heeslingen nach 4:0 im Halbfinale
Der TuS Rotenburg startet wieder mal als Underdog

Der TuS Rotenburg startet wieder mal als Underdog

Der TuS Rotenburg startet wieder mal als Underdog
Schallschmidt und Funck stehen beim Rotenburger SV auf der Kippe

Schallschmidt und Funck stehen beim Rotenburger SV auf der Kippe

Schallschmidt und Funck stehen beim Rotenburger SV auf der Kippe

Kommentare