Unterstedter erhält DFB-Preis „Junges Ehrenamt“

Hannes Kettenburg packt überall mit an

Heinz-Hermann Tietjen (r.), Hannes Kettenburg und Birgit Groß.
+
Heinz-Hermann Tietjen, Schatzmeister des Fußball-Kreises (r.), übergab die Ehrenamtsurkunde am neuen Umkleidetrakt an Hannes Kettenburg. Ihm gratulierte auch Birgit Groß, die Vorsitzende der SG Unterstedt.

Für sein Engagement bei der SG Unterstedt erhielt Hannes Kettenburg den DFB-Preis „Junges Ehrenamt 2020“. Unter anderem war er für den Umbau des Kabinentraktes mitverantwortlich.

Unterstedt – Bei der SG Unterstedt kennt wohl nahezu jeder Hannes Kettenburg. Denn: Er setzt sich bereits seit seinem 14. Lebensjahr für den Verein ein – dort vor allem in der Fußball-Sparte. Auch im Jugendbereich bei der JSG KAWU ist er aktiv. Egal, ob als Spieler, Trainer, Schiedsrichter oder im Vorstand – der 24-Jährige engagiert sich und packt überall mit an. Dafür wurde er nun mit dem Preis „Junges Ehrenamt 2020“ des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ausgezeichnet, wie der Fußball-Kreis mitteilt.

In der Saison 2012/2013 hatte Kettenburg erstmals ein Traineramt übernommen – das in der U  7. Weitere drei Jahre später – also in der Saison 2016/2017 – gelang ihm als Coach der bislang größte Erfolg. Er führte die U 17 in die Landesliga und coachte die Jungen auch in der Debütsaison. Daraufhin entschloss er sich, in die B-Jugend zu wechseln und stand fortan für zwei Spielzeiten an der Seitenlinie. Gleichzeitig hatte Kettenburg noch als zweites Projekt den erfolgreichen Neustart mit einer Bambinimannschaft in der JSG KAWU begleitet. Für die Jugendspielgemeinschaft hatte er auch bereits von 2011 bis 2014 als Schiedsrichter Partien geleitet.

Im Februar 2019 übernahm Kettenburg das Amt des zweiten Vorsitzenden der SG Unterstedt. Und das gerade mal mit Anfang 20. Als Mitglied der Vereinsführung schob er diverse Projekte, Aktionen und Veranstaltungen an. Dazu gehörte unter anderem auch der „After-Work-Fitness“-Kurs auf dem Sportplatz der Grün-Weißen oder die Organisation eines „Fußball-Erntewagens“.

Umkleidetrakt-Neubau ist das größte Projekt

Verantwortlich zeichnete Hannes Kettenburg auch für die Crowdfunding-Aktion, mit der die Finanzierung der Sportplatzeinzäunung gestemmt wurde. Sein größtes Projekt schloss der Student für Nachhaltigkeitsmanagement aber gerade erst ab. Er ist stellvertretend für den Verein der Bauherr des kürzlich eingeweihten Kabinentrakt-Neubaus, in dessen Genuss er nun auch selbst als Spieler der ersten Herrenmannschaft kommt. Während der Vorbereitungen warb er mehrfach um Zuschüsse, war die Koordinations-Schnittstelle für die Gemeinde sowie für die Handwerker. Selbst packte er auch in hunderten Arbeitstunden an. hd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Bothel tritt auf der Stelle

Bothel tritt auf der Stelle

Bothel tritt auf der Stelle
Ist Duray der neue Coach?

Ist Duray der neue Coach?

Ist Duray der neue Coach?
Reiter und Herwig ärgern Ippensen

Reiter und Herwig ärgern Ippensen

Reiter und Herwig ärgern Ippensen
Harm Lahde auch weiterhin in Topform

Harm Lahde auch weiterhin in Topform

Harm Lahde auch weiterhin in Topform

Kommentare