Stemmen im Pokal nach Hesedorf / Schmidt rechnet mit Papa Beckmann

Grun schießt sich ein

Stemmen - Für Nils-Ole Beckmann ging es am Sonntag unerwartet früh aus den Federn, das Trainingslager in Lüneburg war für den Abwehrchef des TV Stemmen abrupt beendet. „Er stand um sieben Uhr bei mir am Bett“, berichtete Uwe Schmidt aus dem Trainer-Team des Fußball-Bezirksligisten.

Nachdem die Gelb-Schwarzen dann ihre Vorbereitungspartie beim Bezirksligisten MTV Treubund Lüneburg II mit 4:1 (3:0) gewonnen hatten, folgte die nächste gute Nachricht: Beckmann war zwischenzeitlich Vater von zwei Jungs geworden. Trotz der Geburt der Zwillinge rechnet Schmidt übrigens mit dem Einsatz des Defensivspezialisten am Mittwoch (19.30 Uhr) in Spiel der Qualifikationsrunde zum Bezirkspokal beim Kreisliga-Meister FSV Hesedorf/Nartum. Gespielt wird in Gyhum.

„Wir sind gut vorbereitet“, glaubt Schmidt, der in Lüneburg drei Tore von Douglas Grun und einen Treffer von Hannes Bellmann notierte. Auch die Neuzugänge haben sich bisher gut präsentiert: Offensivkraft Fabian Bentz kam aus dem Nachwuchs des SV Hamersen, Außenverteidiger Marvin Schneider pausierte und war davor unter Schmidt in der U 19 der JSG HWJ aktiv. Aus der eigenen Reserve stießen Björn Lüdemann und Tim Dose zum Kader. Allerdings steigen Simon Erdmann und Christoph Paape berufsbedingt auch erst im September wieder ein.

Die Partie in Hesedorf betrachtet Schmidt als „gutes Vorbereitungsspiel. Wenn wir nicht weiterkommen, geht die Welt auch nicht unter.“ Ansonsten kommt in der nächsten Runde am 27. Juli Landesliga-Absteiger TuS Zeven nach Stemmen. - maf

Rubriklistenbild: © Lars Kattner

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Posthausen

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Posthausen

Nordkorea-Konflikt: USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

Nordkorea-Konflikt: USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

Schnittvorlage: So löst man den Avocadokern

Schnittvorlage: So löst man den Avocadokern

Meistgelesene Artikel

Henke bremst die Euphorie

Henke bremst die Euphorie

Sottrums Nico Fröhlich über Saisonendspurt

Sottrums Nico Fröhlich über Saisonendspurt

Die „Wilden Bullen“ greifen an

Die „Wilden Bullen“ greifen an

TV Sottrum erkämpft sich 30:30 gegen die HSG Stuhr

TV Sottrum erkämpft sich 30:30 gegen die HSG Stuhr

Kommentare