Großartige Aufholjagd gegen Halle mit 65:60-Sieg und Platz fünf gekrönt

Hurricanes-Hammer – jetzt geht’s nach Bayern

+
Janae Young schreit ihre ganze Freude heraus. Auch die Hurricanes-Fans sind aus dem Häuschen.

Scheeßel - Von Matthias Freese. Was für eine Hammer-Partie, was für eine Aufholjagd! Die Avides Hurricanes haben sich am letzten Spieltag der Basketball-Bundesliga trotz eines zwischenzeitlichen 19-Punkte-Rückstands mit unglaublicher Energie noch zu einem 65:60 (23:34)-Heimsieg gegen den SV Halle gekämpft. Damit zog der Aufsteiger in der Tabelle an den Gästen aus Sachsen-Anhalt wieder vorbei und startet als Fünfter bei der BG Donau-Ries in Nördlingen/Bayern ins Play-off-Viertelfinale. Das Hinspiel steigt vermutlich am 29. März, das Rückspiel am 4. April in Scheeßel.

„Wir haben als Aufsteiger eine positive Bilanz hingelegt“, bemerkte Coach Christian Greve freudestrahlend. Lange Zeit hatte es allerdings nicht nach einem Erfolg vor 420 Zuschauern ausgesehen. Mit 23:34 lagen die Hurricanes zur Halbzeit im Hintertreffen – kaum ein Wurf wollte durch den Ring fallen. „Das ist nicht erklärbar“, versuchte es Greve hinterher gar nicht erst.

Nach der Pause wurde es zunächst nicht besser, Halle zog bis auf 51:32 in der 27. Minute davon. Doch nach einer folgenden Auszeit wurde es schlagartig besser. Ashley Harris brachte die Hurricanes per Dreier auf 48:53 heran (32.), Andrea Baden legte prompt zwei weitere Punkte nach, ehe Harris erneut aus der Distanz zum 53:53 ausglich (33.) und die Halle in Scheeßel zum Tollhaus wurde. Vor allem, als Pia Mankertz mit einem weiteren Dreier die 56:55-Führung brachte (36.). Halle war konsterniert, kam zwar durch Jasmine James von der Freiwurflinie noch auf 60:61 heran (40.), die Hurricanes ließen sich nicht mehr vom Weg abbringen und beendeten durch Katarina Flasarova die Partie mit 65:60. Beste Hurricanes-Werferinnen waren Mankertz (19 Punkte) sowie Kierra Mallard (15 Punkte, 19 Rebounds) und Janae Young (16 Punkte, neun Rebounds).

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Meistgelesene Artikel

Verlieren verboten!

Verlieren verboten!

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Kunstrasen-Diskussion: DFB-Studie von 2006 aufgetaucht

Kunstrasen-Diskussion: DFB-Studie von 2006 aufgetaucht

Jetzt schaltet sich der DFB-Boss ein

Jetzt schaltet sich der DFB-Boss ein

Kommentare