Nur Baden fehlt den Hurricanes / Debüt von Wedemeyer?

Greve fordert Mut zum Wurf

Hannah Pakulat und ihre Teamkolleginnen sollen sich beim Abschluss mehr zutrauen. Coach Christian Greve will Mut sehen. Foto: FREESE

Scheeßel – Den Reformationstag verbrachten die Spielerinnen der Avides Hurricanes nicht auf der Couch, sondern in der Halle. „Wir können es uns nicht leisten, auf so etwas wie Feiertage Rücksicht zu nehmen“, bemerkt Trainer Christian Greve vor dem Heimspiel am Sonntag (16 Uhr in der Pestalozzihalle in Rotenburg) gegen die Krofdorf Knights.

Der Coach ist nach einem Sieg aus den ersten drei Partien noch völlig entspannt. „Die Tabelle hat ohnehin noch keine Aussagekraft.“ Zustimmung bekommt er bei dieser Sichtweise von Vorstandsmitglied Utz Bührmann: „Das sehe ich noch nicht kritisch.“

Gegen die Gäste aus Mittelhessen – ebenfalls erst ein Sieg – soll nun aber auf jeden Fall der zweite Erfolg her. Dabei hat sich Krofdorf durchaus verstärkt vor der Spielzeit. Mit Tykyrah Williams (KBF Pristina) und Darien Huff (College in Charleston) sind seit Saisonstart zwei neue Profis dabei. Zudem gelang es vor einer Woche, die tschechische Centerin Tereza Kracikovà vom Erstligisten Saarlouis Royals zu verpflichten. Insgesamt fünf Neuzugängen stehen auch fünf Abgänge gegenüber. Die hohe Fluktuation bei Krofdorf sieht Greve aber nicht als Vorteil. „Wir sind trotz unseres nahezu gleich gebliebenen Kaders auch noch nicht eingespielt und agieren im Vergleich zur vergangenen Saison etwas verändert“, meint er. Der Coach erwartet deshalb ein Spiel auf Augenhöhe: „Krofdorf spielt immer knapp und ist ein sehr beständiges Mitglied dieser Liga. Da gewinnt man nicht, ohne alles abzurufen. Wir müssen den Mut haben, zu werfen – und zwar alle und nicht nur wenige. Wir brauchen ein Scoring, das auf viele Schultern verteilt wird.“

Personell können die Hurricanes fast alles abrufen. Kama Griffitts ist nach Krankheit wieder fit und auch Louisa Moritz ist zurück im Training (umgeknickt). Lediglich Andrea Baden wird mit einer Bänderdehnung noch pausieren. Zudem könnte Genevive Wedemeyer am Sonntag zum ersten Mal in der zweiten Liga zum Zug kommen. Sie geht seit dieser Saison für die Junior Hurricanes auf Korbjagd und steht seit dieser Saison auch noch für den SC Rist Wedel (1. Regionalliga) auf der Platte. „Sie hat die Lizenz noch nicht. Aber es kann sein, dass es bis zu dem Spiel kurzfristig noch klappt“, so Greve. „Ich würde sie sehr gerne einsetzen.“  vw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

U 19 der Stuttgarter Kickers bereitet sich in Rotenburg vor

U 19 der Stuttgarter Kickers bereitet sich in Rotenburg vor

U 19 der Stuttgarter Kickers bereitet sich in Rotenburg vor
RSV verliert gegen den Brinkumer SV

RSV verliert gegen den Brinkumer SV

RSV verliert gegen den Brinkumer SV
TuS Rotenburg und Landkreis einigen sich über eigentlich geschlossene Halle

TuS Rotenburg und Landkreis einigen sich über eigentlich geschlossene Halle

TuS Rotenburg und Landkreis einigen sich über eigentlich geschlossene Halle
Wöchentlicher Treff zum Walking Football in Hesedorf

Wöchentlicher Treff zum Walking Football in Hesedorf

Wöchentlicher Treff zum Walking Football in Hesedorf

Kommentare