Avides Hurricanes haben morgen Grünberg zu Gast / Lizenzantrag ist gestellt

Greve: „Das spornt uns höchstens noch mehr an“

+
Kata Takács (l.) und Constanze Wegner schauen verletzungsbedingt nur zu. ·

Scheeßel - Die Nachricht, dass der TK Hannover die Lizenzunterlagen für die 1. Bundesliga beim Deutschen Basketballbund fristgerecht einreichen wird, hat Coach Christian Greve nur am Rande interessiert. „Wir schauen nur auf uns und wollen den Aufstieg aus eigener Kraft schaffen. Das spornt uns höchstens noch mehr an“, erzählt der 38-Jährige, der sich voll und ganz auf das letzte Punktspiel seiner Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes konzentriert. Der Spitzenreiter empfängt morgen (17.30 Uhr) in der Großen Halle in Scheeßel die Bender Baskets Grünberg.

Die Gastgeberinnen wollen sich gegen den Tabellenvierten „schon mal auf die Play-Offs einstimmen. Wir haben nichts zu verschenken, auch wenn es für uns in diesem Spiel um nichts mehr geht. Wir werden unser Ding durchziehen“, versichert Greve, der auf Kata Takács (Operation am Ohr) sowie Constanze Wegner (Achillessehnenprobleme) verzichten muss. „Constanzes Fuß braucht Ruhe, daher wird sie pausieren“, erklärt der Coach.

Ihre Hausaufgaben haben die Hurricanes bereits vor der Partie erledigt. „Wir haben den Lizenzantrag für die 1. Liga schon gestellt. Jetzt müssen wir uns nur noch sportlich qualifizieren“, verrät Utz Bührmann, für die Finanzen zuständiges Vorstandsmitglied. Etwas überraschend reicht auch der TK Hannover seine Unterlagen in der kommenden Woche ein. „Wir rechnen uns schon eine kleine Chance aus, obwohl die Hurricanes natürlich Topfavorit sind. Mal schauen, was am Ende dabei herauskommt“, sagt Mannschaftsführerin Janne Bartsch. Ob auch der Tabellendritte Eintracht Braunschweig, der ebenfalls das Ticket für die Play-Offs sicher hat, die Lizenz beantragt, ist indes noch nicht klar. „Das können wir noch nicht absehen. Es hängt von mehreren Faktoren ab. Unter anderem spielen die Finanzen natürlich eine Rolle. Zudem müssen wir schauen, welche Möglichkeiten wir haben, unsere Mannschaft in der kommenden Saison zu formieren“, erklärt Braunschweigs Kassenwart Klaus Schröder. · ml

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Westerholz atmet nach 2:1 gegen Karlshöfen auf

Westerholz atmet nach 2:1 gegen Karlshöfen auf

Kommentare