Erika Bobo ist bei der BG ’89 nicht mehr wegzudenken / „Der Schnee ist wirklich extrem“

Der Glücksgriff aus den USA

Kreiszeitung Syke

Kreis-Rotenburg - Von Daniel CottäusSCHEESSEL · Geht es um Erika Bobo, muss Roland Senger bei seiner Einschätzung nicht lange überlegen: „Sie ist ein totaler Glücksgriff für uns“, bringt es der Trainer der BG ’89 Hurricanes auf den Punkt. In der Tat avancierte die Amerikanerin innerhalb von nur drei Monaten zur absoluten Leistungsträgerin der Zweitliga-Basketballerinnen – und stellte dies am Wochenende beim 87:72-Erfolg gegen den TSV Quakenbrück einmal mehr unter Beweis.

Mit 19 Punkten, 15 Rebounds und neun Assists schrammte die 25-Jährige dabei nur knapp an einem so genannten „triple double“ vorbei. „Das war sicher mein bisher bestes Spiel für die Hurricanes“, freut sich Bobo, die mit 46 Assists aktuell den Bestwert der Liga stellt. „Sie hat keine Starallüren und spielt nicht nur für ihre eigene Statistik“, lobt auch Senger.

Generell scheint die Amerikanerin, die im Oktober von den Dallas Professionals aus der 2. US-Liga zu den Hurricanes gewechselt war, endgültig in Scheeßel angekommen zu sein. „Klar ist es hier anders als zu Hause, aber ich fühle mich wohl. Alle sind sehr nett zu mir“, betont die Aufbauspielerin, die über die Weihnachtsfeiertage für zwei Wochen ins heimische Dallas (Texas) geflogen war.

„Ich hatte zu Hause eine schöne Zeit und habe mich gut erholt“, erzählt Bobo. Vor allem auf das Essen in der Heimat habe sie sich gefreut: „Ich liebe Chicken-Wings – die habe ich in Scheeßel noch nicht bekommen.“

Was die neue Sprache angeht, hat Bobo, die auf Deutsch nach eigenen Angaben bisher immerhin bis zehn zählen und sich einen Burger bestellen kann, noch ihre Probleme. „Manchmal ist es schon etwas schwierig“, räumt sie ein – und freut sich aus diesem Grund besonders über die Verpflichtung von Carey Anne Schwarzer, ebenfalls Amerikanerin. „Erstens ist sie eine super Verstärkung für unser Team, und zweitens spricht sie perfekt deutsch, kann also alles für mich übersetzen“, schmunzelt die Aufbauspielerin.

Allerdings ist die Sprache nicht das einzige, an das sich Erika Bobo in Scheeßel erstmal gewöhnen muss: „Ich habe in den USA zwar auch schon mal Schnee gesehen – aber das hier ist wirklich extrem.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Meistgelesene Artikel

Es müllert wieder!

Es müllert wieder!

Auch Fortuna kündigt

Auch Fortuna kündigt

Rotenburg setzt sich mit 32:26 gegen Elsfleth von der Abstiegszone ab

Rotenburg setzt sich mit 32:26 gegen Elsfleth von der Abstiegszone ab

Konsole statt Kohle: Titelkampf im eFootball

Konsole statt Kohle: Titelkampf im eFootball

Kommentare