Gleich zum Saisonstart Derby gegen Osnabrück

Campbell rechtzeitig spielberechtigt

+
Tomas Holesovsky steht vor seinem Pflichtspieldebüt als Bundesliga-Coach der Hurricanes.

Scheeßel - In seiner neuen Heimat Scheeßel hat Tomas Holesovsky ein Hobby für sich entdeckt. Oder besser: wiederentdeckt. Der Headcoach der Avides Hurricanes belegt zusammen mit seiner Verlobten Petra Kocova einen Golf-Kurs bei Head-Pro David Bunce, um die Platzreife zu erlangen. Morgen wird daran jedoch kein Gedanke verschwendet, morgen gilt das Augenmerk einzig und allein dem Saisonstart in die Basketball-Bundesliga – um 18.30 Uhr gastieren die aufgestiegen Panthers des Osnabrücker SC in Scheeßel.

Es ist das einzige norddeutsche Derby im Oberhaus. Und auch sonst gibt es einige Berührungspunkte. Da ist zum einen Katarina Flasarova, die vergangene Saison noch für die Hurricanes und jetzt für Osnabrück spielt. Seiner Landsfrau traut der Tscheche Holesovsky einiges zu: „Sie hat einen super Dreierwurf und große Erfahrung – sie kann ein Spiel entscheiden.“ Zudem ist Holesovsky gespannt auf die Trainerpremiere von Osnabrücks Juliane Höhne – auch weil er sie zu seiner Zeit bei der BG Donau-Ries noch trainiert hat. „Wir haben uns da oft besprochen. Mal sehen, ob sie mit Überraschungen daherkommt“, sagt der 36-Jährige, der den Klassenneuling mehrfach beobachtet hat. Sein Urteil: „Sie sind stark unterm Korb. Dafür haben wir Möglichkeiten im Aufbau, wenn wir Druck ausüben.“

Holesovsky konnte gestern übrigens erstmals in der Vorbereitung mit zwölf Spielerinnen trainieren, nachdem Laura Rahn von einem Lehrgang in den Vereinigten Staaten zurückgekehrt ist. Die ohnehin noch angeschlagene Andrea Baden wird gegen Osnabrück indes fehlen – sie ist im Urlaub. Wen der Coach als erste Fünf aufs Feld schickt, verrät er noch nicht. Korinne Campbell könnte dazugehören – ihre Spielerlaubnis liegt bereits vor.

maf

Mehr zum Thema:

Florian Grillitschs Weg bei Werder

Florian Grillitschs Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Marvin Meyer verlässt die RSV-Reserve: „Football geht jetzt vor“

Marvin Meyer verlässt die RSV-Reserve: „Football geht jetzt vor“

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Die Nimmermüden

Die Nimmermüden

Kommentare