Das Gerüst der Hurricanes steht / Schwartz geht nach Kansas / Fragezeichen hinter Flasarova

Weiter mit Mankertz und Rahn

+
Sie können sich auch künftig gemeinsam aufwärmen: Laura Rahn (l.) und Pia Mankertz haben den Hurricanes jetzt ihre Zusage für die nächste Saison in der Basketball-Bundesliga gegeben.

Scheeßel - Von Matthias Freese. Die neue Saison in der Basketball-Bundesliga beginnt zwar erst Ende September – doch um die vermeintliche Starting Five, die die Avides Hurricanes bereits jetzt zusammen haben, wird den Vorjahres-Dritten so mancher Konkurrent beneiden. Nach den Neuzugängen Maggie Skuballa (Nantes Rezé Basket) und Monique Smalls (BG 74 Göttingen) sowie der Verlängerung von Kierra Mallard sagten nun mit Kapitänin Pia Mankertz und Laura Rahn zwei weitere Leistungsträgerinnen wie erwartet zu.

„Ein Jahr spiele ich noch“, bestätigt Laura Rahn, die morgen ihren 29. Geburtstag feiert. Die Polizistin aus Hamburg hatte vor allem in den Play-offs mit starken Auftritten dazu beigetragen, dass ihrem Team der überraschende dritte Platz gelang. Auch mit Pia Mankertz „sind wir uns definitiv einig“, erklärt Utz Bührmann, Vorstand Finanzen bei den Hurricanes. Er rechnet zudem fest damit, dass U20-Nationalspielerin Andrea Baden nach einer starken vergangenen Saison Beruf und Sport weiter unter einen Hut bekommt.

Einige Wackelkandidaten gibt es dennoch: Bei Hannah Pakulat „kommt es drauf an, wo sie einen Studienplatz kriegt“, hofft Bührmann auf eine möglichst nahe gelegene Universität. Die Zukunft der Tschechin Katarina Flasarova bei den Hurricanes scheint noch ungewisser zu sein. „Da ist alles offen“, sagt Bührmann. Was wohl für beide Seiten gilt. Constanze Wegner hat sich laut Vorstandsmitglied indes „noch Bedenkzeit auserbeten“.

Die benötigt Nachwuchshoffnung Clara Schwartz nicht mehr. Aufgrund einiger verletzungsbedingter Rückschläge war sie nicht zum Einsatz gekommen und verlässt nun die Hurricanes, um ans Colby Community College nach Kansas zu wechseln. „Warum, das ist relativ leicht gesagt: Es ist eine super Gelegenheit, sich basketballerisch weiterzuentwickeln“, betont die 18-Jährige mit der markanten Haarfrisur.

Die Hurricanes halten nun noch Ausschau nach einer Spielerin für die großen Positionen, zumal mit Ashley Harris eine Centerin das Team des neuen Trainers Tomas Holesovsky verlassen hat. „Da ist der Markt aber nicht so groß“, weiß Bührmann. Er geht auch davon aus, dass der Etat im Vergleich zur Vorsaison ein wenig ansteigen wird. „Aber die Sponsoren bleiben alle – und ein paar kleinere sind auch schon dazugekommen“, ist der Schatzmeister guter Dinge.

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Meistgelesene Artikel

Verlieren verboten!

Verlieren verboten!

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Nur Ahrens trifft das Tor – 1:2 gegen Lilienthal

Nur Ahrens trifft das Tor – 1:2 gegen Lilienthal

Gruns Führung wird noch gekontert

Gruns Führung wird noch gekontert

Kommentare