Czimmeck und Chwolka als Außen gesetzt

Rotenburger SV: Drei der vier RSV-Neuzugänge haben  Startelfplatz sicher

Im Sturm gesetzt: Arthur Bossert.

Rotenburg - Von Matthias Freese. Wer den Rotenburger SV künftig als Kapitän auf die Sportplätze der Fußball-Landesliga führt, vermochte Tim Ebersbach drei Tage vor dem Punktspielauftakt noch nicht zu sagen – die Entscheidung soll erst bei der letzten Trainingseinheit getroffen werden. Doch die eine oder andere wichtige Personalie steht bereits fest. So gehören drei Neuzugänge am Sonntag (15 Uhr) in der Partie beim selbsternannten Titelaspiranten SV Ahlerstedt/Ottendorf mit nahezu 100-prozentiger Wahrscheinlichkeit der Startelf an: Stefan Denker, Arthur Bossert und Björn Mickelat.

In der knapp sechswöchigen Vorbereitungszeit hat Coach Tim Ebersbach einen „neuen“ RSV zusammengestellt, der zwar nur vier externe Zugänge aufgenommen hat, dafür aber trotzdem reichlich verändert daherkommt. Das haben bereits die drei Pokalspiele gezeigt. Vor Stammkeeper Henner Lohmann ist eine völlig andere Viererkette entstanden – auch auf den Außenpositionen. 

Statt des langzeitverletzten Mathis Wulff (Patellasehnenprobleme) und Andreas Kiel verteidigen nun der junge Sebastian Czimmeck rechts und Yannick Chwolka links. „Sie sind für das erste Spiel gesetzt. Das haben sie sich auch verdient“, betont Ebersbach und verweist unter anderem auf die Trainingsbeteiligung von Czimmeck und Chwolka. „Die lag in der Vorbereitung bei 100 Prozent.“ Wie übrigens bei insgesamt acht Spielern, wie der Coach verrät.

Zentral stand zuletzt beim 3:2-Pokalsieg gegen den Bezirksligisten TSV Ottersberg Timo Kanigowski an der Seite von Jannis Niestädt. Doch spätestens zum dritten Punktspiel wird sich auch in der Innenverteidigung erneut etwas ändern, denn dann beginnt für Niestädt sein Auslandssemester in den USA. 

Im Sturm gesetzt: Björn Mickelat.

„Danach müssen wir mal gucken, wie wir es auffangen“, bemerkt Ebersbach. Selbst wenn er im Hinblick auf die Zukunft eine Konstellation ohne Niestädt hätte ausprobieren wollen – aufgrund von Verletzungen der potenziellen Kandidaten Tim Potratz und Karol Karpus war das kaum möglich.

Ob im 4-4-2 oder 4-3-3 – im Mittelfeldzentrum ist der aus der Oberliga vom TB Uphusen gekommene Stefan Denker neben Tobias Kirschke fest eingeplant. „Er spielt unheimlich mannschaftsdienlich, hat eine ganz niedrige Fehlerquote, ist Ruhepol und Taktgeber im Mittelfeld“, schwärmt Ebersbach vom früheren Ottersberger.

Auch vorne scheint die optimale Kombination gefunden zu sein – Arthur Bossert und Björn Mickelat wussten bisher durchweg zu überzeugen. „Sie haben sich klasse gemacht“, betont der Coach. Der 37-jährige Mickelat war auch gegen Ottersberg viel unterwegs und holte sich die Bälle immer wieder ab. „Durch die Spielfreude kommt bei ihm die Lauffreude“, hat Ebersbach beobachtet. 

Im Mittelfeld gesetzt: Stefan Denker.

In Björn Banehr besitzt er zudem eine weitere Alternative für den Flügel: „Ich mag seine Spielweise, er ist ganz eng dran und ebenfalls ein Thema für die erste Elf.“

Wie weit der RSV bereits ist, dürfte sich in Ahlerstedt zeigen. Der Vorjahresneunte hatte sich im Regionalliga-Kader der SV Drochtersen/Assel bedient und Keeper Jannis Trapp sowie Marcel Brunsch und Süleyman-Can Yaman nach Ahlerstedt rübergeholt. „Die wollen unbedingt in den nächsten zwei Jahren aufsteigen und sehen sich unter den ersten Fünf. Das 4:0 gegen BW Bornreihe im Pokal war auch ein Ausrufezeichen. Dann sollen sie eben die Favoritenrolle haben“, bleibt Ebersbach gelassen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Beckmann und Schischkov bleiben bei den Hurricanes an Bord

Beckmann und Schischkov bleiben bei den Hurricanes an Bord

Beckmann und Schischkov bleiben bei den Hurricanes an Bord
Dressurreiterin Christina Klähn-Dettmering im Nienburger Viereck siegreich

Dressurreiterin Christina Klähn-Dettmering im Nienburger Viereck siegreich

Dressurreiterin Christina Klähn-Dettmering im Nienburger Viereck siegreich
Schnelle Lösung: Mark Maier neuer Jugendtrainer beim RSV

Schnelle Lösung: Mark Maier neuer Jugendtrainer beim RSV

Schnelle Lösung: Mark Maier neuer Jugendtrainer beim RSV
Werder lockt die Kids nach Rotenburg

Werder lockt die Kids nach Rotenburg

Werder lockt die Kids nach Rotenburg

Kommentare