Mitte August geht es los

Fußball im Kreis Rotenburg: Die Spielpläne sind raus

Christoph Meinke vom TuS Bothel steht an der Seitenlinie und jubelt mit geballten Fäusten.
+
Ja, es geht wieder los! Darüber dürfte sich auch Christoph Meinke freuen, der mit dem TuS Bothel das bis dato letzte Spiel der Kreisliga am 27. Oktober 2020 bestritt und hier Bothels Führung durch Nico Schanowski beim 1:1 gegen Unterstedt bejubelt.

Mitte August rollt der Ball wieder: Der Fußball-Kreis Rotenburg hat die Spielpläne für die Herren-, Altherren- und S40-Ligen veröffentlicht.

Rotenburg – Jetzt sind sie da und freigegeben – die Spielpläne für sämtliche Klassen der Herren-, Altherren- und S 40-Fußballer im Kreis Rotenburg. Mitte August geht es, wie bereits berichtet, mit den ersten Ligen los. In der Kreisliga eröffnet der Rotenburger SV II die Saison am Freitag, 13. August. Um 19.30 Uhr ist der TSV Groß Meckelsen zu Gast. Zwei Tage zuvor steht bereits die erste Runde des Kreispokals an (siehe Kasten).

Nach dem Abbruch der vergangenen Saison aufgrund der Corona-Pandemie hat Frank Michaelis, der Vorsitzende des Spielausschusses im Kreis, vor allem einen Wunsch: „Wir alle hoffen auf eine halbwegs normale Saison!“ Dabei ist der Modus aus der vergangenen Spielserie übernommen worden – „mit einigen Anpassungen und Umbesetzungen innerhalb einzelner Staffeln“, teilt Michaelis den Vereinen mit. Die Ausschreibung wird in Kürze veröffentlicht.

Auf die traditionelle Spielebörse in gewohnter Form verzichtet der Fußball-Kreis. „Von daher bieten wir allen Vereinen wieder die Möglichkeit an, bis zum 3. August Spielverlegungen online zu beantragen. Diese Verlegungen sind selbstverständlich kostenlos“, erläutert der Vorsitzende des Spielausschusses.

Kreisliga

Am 27. Oktober, einem Dienstagabend, bestritten der TuS Bothel und die SG Unterstedt das bis dato letzte Spiel in der Kreisliga – es endete 1:1. Nun, 41 Wochen und drei Tage später, startet die höchste Klasse des Kreises neu. Dem Auftaktspiel am 13. August zwischen dem Rotenburger SV II und dem TSV Groß Meckelsen folgt tags darauf die Partie der SG Westerholz/Hetzwege beim MTV Hesedorf (17 Uhr). Am Sonntag (15 Uhr) genießen die SG Unterstedt (Spitzenspiel gegen den TuS Zeven), der TuS Bothel (gegen den SV Anderlingen) und der TV Stemmen (gegen den TSV Gnarrenburg) Heimrecht. Zum ersten Altkreis-Derby kommt es erst am vierten Spieltag (5. September) zwischen Westerholz/Hetzwege und Bothel. Wie bereits im Vorjahr geplant, gibt es zunächst eine Einfachrunde der 16 Teams. Daran schließt sich eine Auf- und Abstiegsrunde an.

1. Kreisklasse Süd

Der Modus der Einfachrunde (die nach Plan Ende November durch ist) mit anschließender Auf- und Abstiegsrunde gilt auch in der 1. Kreisklasse. Am Auftaktspieltag der 14-köpfigen Südstaffel kommt es am 15. August zu zwei Gemeinde-Gipfeln: RW Scheeßel - Veeser FC sowie TuS Fintel - GW Helvesiek.

2. Kreisklasse Süd

Der Modus der beiden höheren Ligen gilt auch wieder in der 2. Kreisklasse, die im „Süden“ mit 14 Mannschaften startet. Allerdings gibt es einen reduzierten ersten Spieltag am 15. August mit nur drei Partien.

3. Kreisklasse

Vier Staffeln gibt es erneut in der 3. Kreisklasse – die Altkreis-Teams stecken in der West- und der Südstaffel. Es wird eine Hin- und Rückrunde ausgetragen. Los geht es ab 20. August.

4. Kreisklasse

Auch die 4. Kreisklasse besteht aus vier Staffeln. Hier befinden sich in „Ost“, „West“ und „Süd“ die Altkreis-Vertreter. Auch hier findet der reguläre Modus mit Hin- und Rückrunde Anwendung. Starttermin ist der 22. August.

Altherren

Die Altherren sind in drei Staffeln aufgeteilt, die am 3. September beginnen.

S40

Bereits am 20. August steht das erste Spiel in der Süd-Staffel bei den S 40-Kickern auf dem Programm. Es gibt zwei Zehner-Staffeln.

Kreispokal

Runde 1 (Mi., 11. August, 19.30 Uhr):

FC Nordheide - MTV Wilstedt, FC Ostereistedt/Rhade - Bremervörder SC, TuS Hipstedt - TSV Bevern, TSV Oerel-Barchel - TSV Bülstedt/Vorw., FC Rüspel/Weertzen - TuS Tarmstedt, SV Vikt. Oldendorf - SG Horstedt/Mulmshorn, SV Teutonia Steddorf - FC Ummel, MTV Wohnste - TuS Bothel, SV Jeersdorf - VfL Visselhövede II, SV RW Scheeßel - TuS Zeven, TuS Brockel - TuS Hemsbünde, FC Oste-Hamme - SG Reeßum/Taaken, MTV Jeddingen - FC Walsede, SV Sandbostel - SG Unterstedt, TV Hassendorf - Heeslinger SC III, Veeser FC - TSV Groß Meckelsen, TSV Byhusen - SV GW Helvesiek, TuS Heeslingen - TuS Elsdorf, TuS Tiste - MTV Elm, GSV Brillit - TSV Iselersheim, TuS Hemslingen-Söhlingen - Rotenburger SV II, SG Westerholz/Hetzwege - MTV Hesedorf, TSV Basdahl/Volkmarst - SV Anderlingen, MTSV Selsingen II - TV Stemmen, Bartelsdorfer SV - FSV Hesedorf/Nartum, SV Ippensen II - SV Schwitschen, TuS Fintel - TSV Gnarrenburg, FC Alfstedt/Ebersdorf - TSV Karlshöfen.

Zum Kreispokal 2.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Rubarth springt zweimal zum Sieg

Rubarth springt zweimal zum Sieg

Rubarth springt zweimal zum Sieg
Radrenn-Crack Schröder fährt bei DM auf Platz acht

Radrenn-Crack Schröder fährt bei DM auf Platz acht

Radrenn-Crack Schröder fährt bei DM auf Platz acht
Kirmeier stößt fest zum RSV-Kader

Kirmeier stößt fest zum RSV-Kader

Kirmeier stößt fest zum RSV-Kader
5:4 in Hamburg - Nun träumen Rotenburger Tennis-Herren vom Titel

5:4 in Hamburg - Nun träumen Rotenburger Tennis-Herren vom Titel

5:4 in Hamburg - Nun träumen Rotenburger Tennis-Herren vom Titel

Kommentare