Auf einer Wellenlänge

Innenverteidiger Funck sagt RSV zu

Nach der Winterpause steigt Yannik Funck (l.) beim RSV ein. Das freut RSV-Coach Tim Ebersbach. - Foto: Freese
+
Nach der Winterpause steigt Yannik Funck (l.) beim RSV ein. Das freut RSV-Coach Tim Ebersbach.

Rotenburg - Recht hatte er. „Ihr hättet ja gewinnen können“, meinte Yannik Funck nach dem 0:0 des Rotenburger SV in der Fußball-Landesliga gegen den MTV Eintracht Celle anerkennend zu Trainer Tim Ebersbach. Aus dem „Ihr“ wird bald ein „Wir“ – Funck verstärkt nach der Winterpause die Innenverteidigung des RSV. Das gab der Wümme-Club jetzt bekannt.

„Er stand auf unserer Wunschliste ganz weit oben, schon vor der Saison waren wir an ihm dran“, verrät Rotenburgs sportlicher Leiter Torsten Krieg-Hasch. In der Region ist der 25-jährige Abwehrspieler aus Syke-Barrien vor allem aufgrund seiner Zeit beim letztjährigen Ligarivalen TSV Etelsen bekannt. Drei Jahre verteidigte er dort in 77 Landesligaspielen und erzielte auch 14 Tore. 

Im Sommer, nach Etelsens Abstieg, folgte der Wechsel zum Bremenliga-Meister Brinkumer SV. Nach nur zwei Punktspielen stieg Funck dort aber wieder aus – nicht gerade im Guten. „Es war nicht wie erwartet. Ich passe nicht zu Brinkum und Brinkum nicht zu mir“, sagt er. „Und ich hatte gehofft, dass sich der Bremer Fußball verändert hat.“

Nun also zurück in die Landesliga Lüneburg. Ex-Club Etelsen kam schon aufgrund der Bezirksliga nicht infrage. „In Rotenburg ist die Anlage top, da kenne ich ein paar Spieler. Und mit Tim Ebersbach als Trainer – das passt“, stellt er klar. Über seine Position gibt es keine zwei Meinungen: „Innenverteidiger – das haben wir so vereinbart“, sagt Funck und schmunzelt. Dabei könnte er auch weiter vorne spielen, ist er doch ein gelernter Zehner, der auch als Sechser Erfahrungen vorweist. 

Erst unter Bernd Oberbörsch wuchs er in Etelsen richtig in die Rolle des Innenverteidigers hinein: „Da fühle ich mich wohl.“ Krieg-Hasch glaubt, mit Funck den passenden Nachfolger für Jannis Niestädt (aktuell USA-Studium, Rückkehr zum RSV unwahrscheinlich) gefunden zu haben und betont: „Er ist ein Qualitätsspieler. Er weiß, was wir erwarten und wir wissen, was er kann.“ 

maf

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Eichler ist der treffsicherste „Allstar“ beim 62:61 gegen Roys Jungspunde

Eichler ist der treffsicherste „Allstar“ beim 62:61 gegen Roys Jungspunde

Eichler ist der treffsicherste „Allstar“ beim 62:61 gegen Roys Jungspunde
Greve findet die Quote „krass“

Greve findet die Quote „krass“

Greve findet die Quote „krass“
West Ham United – Traditionsclub mit Vorliebe für „Blowing Bubbles“

West Ham United – Traditionsclub mit Vorliebe für „Blowing Bubbles“

West Ham United – Traditionsclub mit Vorliebe für „Blowing Bubbles“
Heeslingen nach 4:0 im Halbfinale

Heeslingen nach 4:0 im Halbfinale

Heeslingen nach 4:0 im Halbfinale

Kommentare