Flüchtling erhält Chance im Landesliga-Team

Iraker Fazel Sherbawi trainiert beim RSV mit

+
Ausgestattet mit RSV-Sachen ist Fazel Sherbawi bereits.

Rotenburg - Neues Gesicht beim Rotenburger SV: Fazel Sherbawi heißt der technisch begabte Akteur, der seit kurzem beim Fußball-Landesligisten mittrainiert. Der 18-Jährige ist Iraker und als Flüchtling derzeit auf dem Campus Unterstedt untergebracht.

„Er ist ein feiner, netter Junge“, sagt Coach Jan Fitschen über Fazel Sherbawi. „Wir werden ihn erst mal dabei behalten und schauen, wie er sich macht.“ Ob der Iraker sich einen Platz im Landesliga-Kader erarbeiten kann oder in der Bezirksliga-Mannschaft zum Einsatz kommen wird, ist noch nicht klar. Er erhält aber die Chance, sich in der Vorbereitung, die am 15. Januar beginnt, zu empfehlen und soll wahrscheinlich auch mit ins Trainingslager nach Malente reisen.

maf

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Mirko Peter verlässt den RSV

Mirko Peter verlässt den RSV

Airich – geht da noch was?

Airich – geht da noch was?

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Ängste vertrieben: Rotenburger SV gewinnt 7:2 in Uelzen

Ängste vertrieben: Rotenburger SV gewinnt 7:2 in Uelzen

Kommentare