Nach Roter Karte in 3. Kreisklasse bricht Referee Partie zwischen Ostervesede und Jeddingen II ab

Fliegende Fäuste am ersten Spieltag

+
Fair geht vor? Das galt nicht unbedingt in der 3. Kreisklasse im Spiel zwischen Ostervesede und Jeddingen II. 

Ostervesede - Dieser erste Spieltag in der 3. Fußball-Kreisklasse Süd hat ein Nachspiel! Die Partie zwischen dem TuS Ostervesede und dem MTV Jeddingen II landet vor dem Sportgericht, nachdem Referee Carsten Kammer (TuS Fintel) sie nach 65 Minuten abgebrochen hat. 

Auslöser: Handgreiflichkeiten und Tumulte nach einem Foul und eine damit verbundene Rote Karte gegen einen Osterveseder beim Stand von 1:1. „Was genau passiert ist, muss das Sportgericht klären. An den Ausschreitungen waren auch Zuschauer beteiligt“, erklärte Staffelleiter Ulrich Lüdemann. Jeddingens Coach Jürgen Bremer bestätigte: „Sogar wir Trainer mussten einschreiten, um die Kampfhähne zu trennen. Das hat mit Sport nichts zu tun.“ Sein Spieler Oluwolé Olomu berichtete von fliegenden Fäusten hüben wie drüben und war erschüttert: „Ich bin auch von meinem Team enttäuscht.“ 

maf

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

Hansi Bargfrede: „Die Regionalliga muss das Ziel sein“

Hansi Bargfrede: „Die Regionalliga muss das Ziel sein“

Koch kennt Rotenburg bestens

Koch kennt Rotenburg bestens

Die Nachwuchsarbeit des TuS Rotenburg trägt ihre Früchte

Die Nachwuchsarbeit des TuS Rotenburg trägt ihre Früchte

Handballerinnen des TuS Rotenburg sind zurück im Titelrennen

Handballerinnen des TuS Rotenburg sind zurück im Titelrennen

Kommentare