Noch-RSV-Trainer ab kommender Saison beim Landesligisten / Morgen gegen FC Hagen/Uthlede

Fitschen heuert beim TSV Ottersberg an

J. Fitschen

Rotenburg - Der Fußball-Landesligist TSV Ottersberg ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den zum Saisonende scheidenden Coach Torsten Just fündig geworden. So wird der beim Klassenkonkurrenten Rotenburger SV ebenfalls ausscheidende Jan Fitschen den 50-jährigen beerben. Fahrschullehrer Just will sich zukünftig wieder Richtung Süddeutschland orientieren und beendete hauptsächlich deshalb sein Engagement bei den Grün-Weißen nach nur einer Saison.

„Wir sind froh, in Jan Fitschen einen sehr ehrgeizigen und vor allem noch jungen Trainer für unsere erste Mannschaft verpflichtet zu haben“, erklärt Ottersbergs Fußball-Boss Frank Schwarz. Er und sein Vorgänger Henning Haltermann führten vor einigen Wochen ein Sondierungsgespräch mit dem 33-Jährigen – und waren schnell vom Konzept des C-Lizenzinhabers überzeugt. „Wir hatten beide das Gefühl, dass er der Richtige ist. Auch der momentane Tabellenplatz des Rotenburger SV zeigt, dass Jan ein sehr erfolgsorientierter Trainer ist, der das Ohr stets an der Mannschaft hat“, so Schwarz, der zuvor auch Gespräche mit Sascha Lindhorst (zukünftig FC Verden 04) und Andre Schmitz (pausiert) geführt hatte.

„Ich hatte auch Anfragen von anderen Vereinen, aber das Gesamtpaket bei Ottersberg hat einfach gestimmt“, betont Fitschen: „Zudem arbeite ich gerne mit jungen Spielern zusammen. Und Ottersberg hat einen sehr jungen Kader.“

Aber erst einmal muss Fitschen mit seinem RSV am Samstag (17 Uhr) beim Tabellenzweiten FC Hagen/Uthlede antreten. „Das ist eine Mannschaft, die immer nach vorne spielt. Da müssen wir aufpassen“, sagt der Noch-RSV-Coach, der für die Begegnung auf Tobias Kirschke (Meniskusschaden) und Attila Iscan (Außenbandriss im Fuß) definitiv verzichten muss. Zudem stehen hinter den Einsätzen von Sercan Durmaz, Fynn Schnabel, Patrick Klee und Yannik Malende noch Fragezeichen. - vst/jdi

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Peters zeigt es Frey und holt Titel

Peters zeigt es Frey und holt Titel

Schumachers Tormaschine läuft richtig heiß

Schumachers Tormaschine läuft richtig heiß

Kelm zu oft im Stich gelassen

Kelm zu oft im Stich gelassen

Judoka Dimitri Peters: „Ich will am Höhepunkt aufhören“

Judoka Dimitri Peters: „Ich will am Höhepunkt aufhören“

Kommentare