SPIELERIN DES WOCHENENDES Birte Riebesell umworben

Familienfeier oder Play-offs – die schwierige Entscheidung

Birte Riebesell zeigte gegen Halle ihr wohl bestes Spiel im Trikot der ersten Damen. Foto: Freese

Scheeßel - Von Matthias Freese. Das hat Birte Riebesell nun davon. „Ich habe gerade schon ein paar Anfragen bekommen“, berichtete die zum dritten Mal in dieser Saison eingesprungene Centerin der Avides Hurricanes nach ihrem enorm wertvollen Einsatz im Zweitliga-Spiel gegen den SV Halle. Noch am Tag zuvor hatte sie für die Reserve in der 2. Basketball-Regionalliga gespielt, ehe sie im wichtigen Spiel um den Play-off-Einzug ihr wohl bestes Match im Trikot der ersten Damen hinlegte.

Nun ist Riebesell die Liga nicht fremd, selbst im Oberhaus hat sie für die Hurricanes ja bereits ihre Minuten auf dem Feld gestanden, doch der selbstverordnete Rückzug in die Zweite – aus beruflichen und zeitlichen Gründen – hatte sie vor dem Spiel auch ein wenig skeptisch gemacht. „Und von außen sah es auch richtig intensiv aus, sodass ich gedacht habe, das ist zu schwer für mich.“ Von wegen! In der zehnten Minute schickte Coach Christian Greve sie erstmals für Alecia Cooley aufs Feld. Zwei sicher verwandelten Freiwürfen ließ sie bis zur 15. Minute noch weitere sechs Punkte folgen. In der Schlussphase folgte Teil zwei ihrer insgesamt 15-minütigen Gala. Das 89:85 exakt 73 Sekunden vor dem Ende der Verlängerung war die Vorentscheidung. In der Statistik standen neben den zehn Punkten auch noch fünf Rebounds (davon drei in der Offense) und ein Steal hinter ihrem Namen – machte in der Summe den drittbesten Effektivitätswert in ihrem Team hinter Cooley und Pia Mankertz. „Das Tempo zwischen der 2. Regionalliga und der 2. Bundesliga – das ist schon ein Unterschied. Aber es hat geklappt“, stellte Birte Riebesell hinterher erleichtert fest.

Nun hat sie allerdings ein Problem, denn in den Play-offs können die Hurricanes eigentlich gar nicht auf sie verzichten. Allerdings steht eine wichtige Geburtstagsfeier ausgerechnet am Tag des Hinspiels, am 31. März bei den Panthers Osnabrück, im Hause Riebesell an. „Das muss ich jetzt erst mal familienintern klären“, meint sie.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Frankfurt feiert historischen Abend - Nun gegen Chelsea

Frankfurt feiert historischen Abend - Nun gegen Chelsea

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Meistgelesene Artikel

Stürmer Müller trifft erneut, aber RSV verspielt Sieg gegen Stade in der Defensive

Stürmer Müller trifft erneut, aber RSV verspielt Sieg gegen Stade in der Defensive

Linke vergrößert Scheeßels Sorgen

Linke vergrößert Scheeßels Sorgen

Alles fix: Nijland wird Daverdener

Alles fix: Nijland wird Daverdener

Geschafft!

Geschafft!

Kommentare