Ex-Sottrumerin zum Auftakt der Sommerlaufserie für LGKV Verden am Start / Schnelles Trio über die 5000 Meter

Nele Prüser gelingt nach Wechsel persönliche Bestleistung

+
Die Schüler eröffneten mit den 800 Metern: Tobias Brand (LG SG Fintel) zieht davon, dahinter folgen die jüngeren Athleten Dominik Wiens, Christoph Ball, Alexander Sell, Theo Gotschalch, Paul Patzwald, Maddox Spillmann, Aron Winterstein und Damian Helwig (v.l.).

Kreis-Rotenburg - Von Matthias Freese. SottrumKreis-Rotenburg - Von Matthias Freese. Der TV Sottrum hat ein hoffnungsvolles Talent an die LGKV Verden verloren – und beim Wiedersehen auf der C-Anlage am Bullenworth gelang Nele Prüser an alter Wirkungsstätte gleich eine neue persönliche Bestmarke: Zum Auftakt der Sommerlaufserie kam die 13-jährige Leichtathletin bei den Schülerinnen in 2:35,4 Minuten mit großem Vorsprung zum Sieg über die 800 Meter.

Volker Schmidt hat vollstes Verständnis dafür, dass Nele Prüser nun im Nachbarkreis trainiert. „Sie wollte sich weiterentwickeln, auch mal die 800 Meter in einer guten Staffel laufen – die hat die LGKV Verden. Da hat sie ganz andere Möglichkeiten, deshalb kann ich den Wechsel nur unterstützen“, sagt der Leichtathletik-Boss des TV Sottrum und Hauptorganisator der Sommerlaufserie. Lobend erwähnt Schmidt auch die Beteiligung der Nachwuchsläufer des TuS Bothel am ersten Abend der Sommerlaufserie. Sechs von ihnen waren am Start. „Bemerkenswert, dass sich da etwas tut.“ Insgesamt stellten die Schüler und Schülerinnen 26 Atheleten unter den 63 Teilnehmern, die ins Ziel kamen.

Erwähnenswert war insbesondere auch die Leistungsdichte im 5000-Meter-Lauf, bei dem die ersten Drei unter 17 Minuten blieben. Erwatungsgemäß siegte Andreas Oberschilp (LG Bremen-Nord/16:22,1) vor Florian Bahlmann (VfL Oldenburg/16:50,4) und Marcell Frank (LAZ Puma Rhein-Sieg/16:54,9). Der 36-jährige Drittplatzierte ist ein neues Gesicht in der hiesigen Szene. Wie Schmidt berichtet, will er demnächst in die Gegend ziehen und sich der LAV Zeven anschließen.

Gleich zwei Mal startete der Scheeßeler Marco Miltzlaff (LAV Zeven) – über die 3000 Meter kam er als Zweiter in 10:33,5 Minuten hinter Sebastian Kohlwes (LC Hansa Stuhr/9:38,2) ins Ziel, die 800 Meter gewann er in 2:26,8 Minuten vor den beiden Sottrumer U18-Läufern David Trenkhorst (2:41,5) und Eric Schröder (2:41,8).

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Verlieren verboten!

Verlieren verboten!

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Kunstrasen-Diskussion: DFB-Studie von 2006 aufgetaucht

Kunstrasen-Diskussion: DFB-Studie von 2006 aufgetaucht

Niestädt mit Köpfchen – 1:0 gegen Celle

Niestädt mit Köpfchen – 1:0 gegen Celle

Kommentare