Start am Freitagmorgen

Sommerturnier des RV Sottrum findet mit Publikum statt

Anja Bucklitsch springt mit Don Cassidy über ein Hindernis.
+
Fest im Sattel: Anja Bucklitsch vom RV Sottrum meistert mit Don Cassidy das Hindernis.

Am Wochenende veranstaltet der RV Sottrum das Sommerturnier. Kurzfristig sind erstmals nach Monaten wieder Zuschauer bei einer Veranstaltung zugelassen.

Sottrum – Einmal im Jahr veranstaltet der RV Sottrum sein traditionelles Sommerreitturnier. Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr noch abgesagt wurde, war auch bis vor Kurzem nicht klar, ob die Wettbewerbe dieses Mal, wie geplant, durchgeführt werden können. Doch nun steht fest, dass an diesem Wochenende vom 4. bis 6. Juni die Pferde gesattelt werden – und das sogar vor Zuschauern. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt erlaubt die niedersächsische Corona-Verordnung bis zu 500 Personen. Zudem verspricht Henrike Werhahn, Vorsitzende des Reitvereins aus Sottrum, ein „kleines gastronomisches Angebot“.

Im Fokus stehen aber die diversen Prüfungen – insgesamt 26 sind es. Über das Wochenende verteilt gehen etwa 800 Pferde mit mehr als 400 Reitern an den Start. Den Anfang macht am Freitag um 8.30 Uhr die Reitpferdeprüfung der 3+4-Jährigen. Es folgen Springen und Dressuren bis zur Klasse M*. Am Samstag soll der Gerd Rietbrock-Gedächtnispreis ausgetragen werden – eine Springprüfung der Klasse S*. Highlight des Tages ist eine M**-Dressur. Tags darauf – dem Letzten des Turnieres – sind ein S*-Springen mit Stechen sowie eine Dressurprüfung auf S*-Niveau angesetzt.

Zeiteinteilung

Freitag, den 4. Juni 2021

Hauptplatz

10.30 Springpferdeprüfung Kl. A** 4-6 j.

13.00 Springpferdeprüfung Kl. L 4-7 j.

14.30 Springpferdeprüfung Kl. M* 5-7 j.

15.30 Springprüfung Kl. M*

Dressurplatz I

8.30 Reitpferdeprüfung 3+4 j.

10.30 Dressurpferdeprf. Kl. A 4-6 j.

12:00 Dressurpferdeprüfung Kl. L

14:00 Dressurreiterprüfung Kl. M*

Sonnabend, den 5. Juni 2021

Hauptplatz

8.00 Stilspringprüfung Kl. E

10.30 Stilspringprüfung Kl. A*

12.45 Springprüfung Kl. L

15.30 Springprüfung Kl. M*

17.30 Springprüfung Kl. S*

Dressurplatz I

7.00 Dressurprüfung Kl. M** M

10.30 Dressurprüfung Kl. E

13.30 Dressurreiterprüfung Kl. A

15.30 Dressurprüfung Kl. L* Kand.

Sonntag, den 6. Juni 2021

Hauptplatz

7.30 Springprüfung Kl. A**

10.00 Stilspringprüfung Kl. L

12.15 1 Führzügelklassen WB

13.00 Einfacher Reiter WB

15.00 Punktespringprüfung Kl. M**

16.30 Springprüfung Kl. S* mit Stechen

Dressurplatz I

7.30 Dressurprüfung Kl. A** A2

9.30 Dressurprüfung Kl. L Trense

12.30 Dressurprüfung Kl. S*

Besonders wird die Veranstaltung noch aus einem weiteren Grund: Erstmals sind nach mehreren Monaten zu einer größeren Veranstaltung wieder Zuschauer erlaubt. „Sicherlich werden es nicht die möglichen 500 werden. Wir sind aber froh, dass überhaupt ein paar Leute kommen dürfen“, gibt sich Werhahn zufrieden und betont: „Gerade für die Berufsreiter ist es wichtig, eine Plattform für ihren Sport zu haben. Auch der Reiternachwuchs soll natürlich nicht zu kurz kommen.“

Food Truck und kleiner Kiosk

Nicht zu kurz kommt auch die Verpflegung. „Wir werden auf dem Gelände einen extern betriebenen Food-Truck haben. Vom Verein aus verkaufen wir in einem kleinen Kiosk verpackte Dinge wie Eis“, verrät die Vorsitzende des RV Sottrum. Auf weitere Unterhaltung für die Besucher muss in diesem Jahr allerdings verzichtet werden.

Wenn das Turnier am Freitag startet, greift natürlich auch „das vorher ausgearbeitete und genehmigte Hygienekonzept“, weißt Werhahn noch mal nachdrücklich auf die aktuelle Situation hin. Sämtliche Vorkehrungen wie ein Negativtest, das Tragen von Masken und Einhalten der Mindestabstände werden also umgesetzt und kontrolliert. Zudem sind lediglich Stammmitglieder aus den Vereinen des PSV Hannover, des PSV Bremen und Weser-Ems sowie bis zu 20 geladene Einzelreiter zugelassen.

Insgesamt freut sich das Team des RV Sottrum vor allem auf „ein schönes Turnier, tollen Sport und einen reibungslosen Ablauf“, so Werhahn. Gerade in der Pandemie seien sportliche Wettbewerbe wie in Sottrum von großer Bedeutung. Daher hoffe der Verein 2022 auf eine Durchführung des Turnieres ohne Einschränkungen.

Kira Kaschek

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

TV Sottrum vergibt zu viele Chancen und verliert beim TuS Sudweyhe

TV Sottrum vergibt zu viele Chancen und verliert beim TuS Sudweyhe

TV Sottrum vergibt zu viele Chancen und verliert beim TuS Sudweyhe
Mazur reist als Mechaniker zu diversen Motocross-Rennen in Europa

Mazur reist als Mechaniker zu diversen Motocross-Rennen in Europa

Mazur reist als Mechaniker zu diversen Motocross-Rennen in Europa
FC Walsede verspürt Aufbruchstimmung durch Oliver Rozehnal

FC Walsede verspürt Aufbruchstimmung durch Oliver Rozehnal

FC Walsede verspürt Aufbruchstimmung durch Oliver Rozehnal
RSV absolvierte Ablösespiel von Marcel Marquardt beim TuS Heidkrug

RSV absolvierte Ablösespiel von Marcel Marquardt beim TuS Heidkrug

RSV absolvierte Ablösespiel von Marcel Marquardt beim TuS Heidkrug

Kommentare