RSV empfängt morgen Eintracht Northeim / Kirschke fehlt weiterhin verletzt

„Ich habe gute Alternativen“

+
Der Gesichtsausdruck von Dennis Janssen (r., hier im Gespräch mit Bekim Murati) sagt alles: Die Tabellensituation des RSV ist nicht besonders angenehm. Morgen gegen Eintracht Northeim ist Janssen wieder eine Option für den verletzten Sechser Tobias Kirschke.

Rotenburg - 19 Spiele, 31 Punkte: Die bisherige Bilanz des Sechstplatzierten Eintracht Northeim kann sich in der Fußball-Oberliga sehen lassen. Doch die Zahlen und die Tabellensituation interessieren Jan Fitschen überhaupt nicht. Der Coach des Rotenburger SV schaut nur auf seine eigene Mannschaft. „Wir haben schon mehrfach bewiesen, dass wir jeden Gegner schlagen können. Daher gibt es für mich auch keinen Favoriten“, so Fitschen vor dem morgigen Duell im Ahe-Stadion. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Sein Trainerkollege Axel Sammrey ist spätestens seit vergangener Woche nach dem 2:2 im Wümme-Derby deutlich desillusionierter, und das, obgleich sein TSV Ottersberg sogar drei Punkte mehr auf dem Konto hat. „In unserer Situation würden nur drei, vier Siege am Stück helfen, wir brauchen eine Serie“, so Sammrey.

Trotz der fast aussichtslosen Situation – der RSV hat neun Spieltage vor Schluss zehn Punkte Rückstand – glaubt Fitschen weiterhin an den Klassenerhalt. „Wenn wir neun Siege holen, sind wir auf jeden Fall durch“, sagt der Coach und muss dabei selbst ein bisschen schmunzeln.

Bei den Northeimern hat Fitschen besonders einen Namen auf dem Zettel – Melvin Zimmermann. Der Angreifer hat bislang schon 13 Tore erzielt und ist damit zweitbester Schütze der Liga. „Mit ihm sind sie vorne natürlich richtig gut bestückt. Aber auch Christian Horst dürfen wir im Mittelfeld nicht aus den Augen verlieren. Er ist sehr kopfballstark“, weiß der RSV-Coach.

Personell hat sich beim Wümme-Club nichts verändert. Einzig Tobias Kirschke (Entzündung im Adduktorenbereich) fällt weiterhin auf unbestimmte Zeit aus. „Keine Ahnung, wie lange das dauert. Mit Kevin Klützke, Tim Ebersbach und Dennis Janssen habe ich gute Alternativen für die Sechser-Position. Mir ist also nicht bange“, blickt Fitschen optimistisch voraus.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Kommentare