Sportlerwahl des Jahrzehnts

Bildhauer Amir Omerovic erschafft eine Bronzeskulptur für die Sieger

Im Blickpunkt: Der Läufer aus Modellierwachs und sein Erschaffer, der Bremer Bildhauer Amir Omerovic.
+
Im Blickpunkt: Der Läufer aus Modellierwachs und sein Erschaffer, der Bremer Bildhauer Amir Omerovic.

Rotenburg – Fast eine Stunde steht der Läufer da nun schon regungslos und unter Beobachtung auf dem Tisch. „Ich glaube, der kippt schon langsam“, sagt sein Erschaffer Amir Omerovic und fragt vorsichtig, ob er ihn hinlegen dürfe. Der Bildhauer aus Bremen stellt im Rotenburger Rathaus mit einer gespannten Neugierde seine Skulptur aus Modellierwachs vor und erntet von allen Beteiligten anerkennende Zustimmung. Der Läufer, der mit dem nach vorne gebeugten Oberkörper das Zielband erreicht, ist eigens für die Sportlerwahl des Jahrzehnts geschaffen worden. In Bronze gegossen wird er den Siegern statt Pokal überreicht.

Die traditionelle Wahl der Sportler des Jahres entfällt in diesem Jahr wegen Corona. Dafür soll zu einem späteren Zeitpunkt, vermutlich im Frühjahr, die Sportlerwahl des Jahrzehnts in einem kleineren Rahmen stattfinden. Als die Sportredaktion diese Idee Bürgermeister Andreas Weber (SPD) und Rolf Ludwig, dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Rotenburger Sportvereine (ARS), vorstellte, war die Entscheidung schnell gefallen. Und da es sich eben um eine ganz besondere Auszeichnung handelt, fand Weber, sollte auch kein „schnöder“ Pokal her – sondern auch ein ganz besonderer Preis. Ein Kunstwerk.

Da lag es auf der Hand, bei Omerovic anzufragen. Schließlich hatte der Bildhauer aus Bremen bereits vor fünf Jahren die „Meinungsfreiheit“ entworfen, die viel beachtete Bronzeskulptur vor dem Pressehaus der Rotenburger Kreiszeitung. Zur Kreisstadt habe er ohnehin eine „innige Verbindung“, wie der Künstler gesteht. Und bei der „anspruchsvollen Aufgabe“, eine Skulptur zu entwickeln, die den Sport repräsentiert, war es kein Nachteil, dass Omerovic selbst in seiner Freizeit als Läufer und Basketballer aktiv ist. Sogar in der 1. Regionalliga spielte der 49-Jährige schon und interessiert sich deshalb auch für die Zweitliga-Damen der Avides Hurricanes: „Das verfolge ich schon regelmäßig.“

Zur Person

Amir Oremovic wurde 1971 in Bremen geboren, wuchs aber in der Heimat seiner Eltern in Bosnien und Herzegowina auf. 1989 kehrte er nach Deutschland zurück. Eigentlich wollte er Fotografie studieren, landete aber bei der Bildhauerei. Er besuchte die Hochschule für Künste in Bremen und die Akademie für Künste in Sarajevo. In Rotenburg verewigte er sich mit seiner 150 Kilogramm schweren und 2,30 Meter großen Bronzestatue „Meinungsfreiheit“ vor dem Pressehaus der Mediengruppe Kreiszeitung.

Drei Entwürfe entwickelte Omerovic, einstimmig fiel die Wahl auf die Läuferfigur, die er auch selbst favorisierte. Und eine Verbindung zur „Meinungsfreiheit“ ist unverkennbar. In beiden Fällen erschuf Omerovic Menschen in Motion, in Bewegung. „Ich habe versucht, eine Figur zu entwickeln, die man gerne vorzeigt und damit auch einer ästhetischen Herausforderung zu genügen“, erklärt der Künstler. Und er hat es geschafft, Sport und Kunst so natürlich und schlicht zu verschmelzen. „Die würde ich mir im Wohnzimmer an ganz exponierter Stelle platzieren“, meint Bürgermeister Weber zur Skulptur.

Für die rund 25 Zentimeter große Figur erstellt der Bildhauer nun eine Negativform. „Und am Donnerstag geht‘s in den Ofen“, verrät er. In einer Worpsweder Bronzegießerei entstehen exakt vier dieser Kunstwerke – für die Sportlerin, den Sportler, die Mannschaft und den Trainer oder die Trainerin des Jahrzehnts. Und im Prinzip sind sie alle für sich ein Unikat – eben durch die anschließende Patinierung, die nie gleich ausfällt, wie Omerovic berichtet. Während das Wachsmodell in Schwarz ins Ziel rennt, sollen die Bronzeplastiken eine am Sockel dunkle Patina erhalten, die dann in einen bräunlich-goldenen Farbton übergeht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Kreisligist TV Stemmen schlägt RW Scheeßel im Test gleich mit 7:2

Kreisligist TV Stemmen schlägt RW Scheeßel im Test gleich mit 7:2

Kreisligist TV Stemmen schlägt RW Scheeßel im Test gleich mit 7:2
Krause kämpft für Disc-Golf-Anlage in Rotenburg

Krause kämpft für Disc-Golf-Anlage in Rotenburg

Krause kämpft für Disc-Golf-Anlage in Rotenburg
Basketball-Zweitligist verpflichtet Schinkel und holt Saidi zurück

Basketball-Zweitligist verpflichtet Schinkel und holt Saidi zurück

Basketball-Zweitligist verpflichtet Schinkel und holt Saidi zurück
Klindworth wird Ironman-Dritter auf Lanzarote

Klindworth wird Ironman-Dritter auf Lanzarote

Klindworth wird Ironman-Dritter auf Lanzarote

Kommentare