Dreifach-Triumph für Basketballer durch Mankertz, Greve und die Mannschaft

Reuter turnt sich in die Phalanx der Hurricanes

+
Die Sieger der Sportlerwahl Rotenburg. 

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Der Siegeszug der Avides Hurricanes hat auch vor der Sportlerwahl 2014 nicht halt gemacht! Mit einem Dreifach-Triumph für die Bundesliga-Basketballerinnen endete der gestrige Abend in der Rotenburger Pestalozzihalle.

Kapitänin Pia Mankertz wurde zur Sportlerin des Jahres gekürt, Christian Greve zum Coach des Jahres und der Aufsteiger selbst zur Mannschaft des Jahres. Waren diese Erfolge zu erwarten gewesen, sorgte Mehrkämpfer Trond Skage Reuter vom TV Scheeßel für eine faustdicke Überraschung – er turnte sich als Sportler des Jahres in die Phalanx der Hurricanes. Fast 500 zu ehrende Sportler und Ehrengäste auf dem mit Teppich ausgelegten Hallenboden der Pestalozzihalle sowie noch einmal 400 Zuschauer auf der Tribüne sorgten für den passenden Rahmen zu dieser größten Sport-Gala im Kreis Rotenburg. Die Organisatoren – die Stadt Rotenburg in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Rotenburger Sportvereine und den drei Hauptsponsoren Rotenburger Kreiszeitung, Sparkasse Rotenburg-Bremervörde und Autohaus Bassen – zeigten sich mit der Veranstaltung sehr zufrieden.

Rund zwei Stunden dauerten das unterhaltsame Showprogramm und die Sportlerehrung der Stadt an, ehe die Geheimnisse der Sportlerwahl von Moderatorin Rieke Bargmann gelüftet wurden.

Eine ganz klare Angelegenheit war dabei der Sieg bei den Sportlerinnen durch Hurricanes-Leistungsträgerin Pia Mankertz. „Es ist für mich sehr ehrenvoll, ganz oben zu stehen, da ich ja gar nicht gebürtig aus Rotenburg stamme. Ich bin nun seit fünf Jahren bei den Hurricanes und es sieht so aus, dass ich auch noch ein bisschen bleibe“, verrät die gebürtige Hamburgerin. Die 24-Jährige, die schon 2011 triumphiert hatte, vereinte insgesamt 1514 Stimmen auf sich und lag damit mehr als 500 Punkte vor dem Zweitplatzierten Aerobic-Talent Nele Ludwig vom TuS Rotenburg (1006). Rang drei ging an die in Bellen wohnende Dressurreiterin Esther Maruhn (RV Kirchwalsede/622).

Schon spürbar knapper ging es bei den Sportlern zu – dort landete der Kunstturner Trond Skage Reuter wie nach einem perfekten Doppel-Salto aus dem Stand auf Platz eins und erhielt 1191 Punkte. „Damit hatte ich wirklich überhaupt nicht gerechnet. Aber natürlich freue ich mich über die Auszeichnung. Und es ist auch ein Ansporn, mich weiter zu verbessern.“ Sein Ziel für dieses Jahr ist es, bei den Deutschen Meisterschaften im Mehrkampf das Vorjahresergebnis (Platz drei) zu wiederholen. Zum Auftakt der Saison stehen heute zunächst allerdings die Kreismeisterschaften in Scheeßel auf dem Programm.

Aber auch Marcel Costly, der im Sommer den Sprung aus der Fußball-Oberliga vom Rotenburger SV zum Drittligisten FSV Mainz 05 II geschafft hatte, kam in den vierstelligen Punktebereich (1063), Vorjahressieger und Handball-Crack Luka Bruns (TuS Rotenburg/710) blieb dieses Mal der dritte Rang.

Sportlerehrung in Rotenburg

Für die Rückkehr in die Basketball-Bundesliga erhielt auch Hurricanes-Coach Christian Greve seine ganz persönliche Belohnung – er setzte sich in der Kategorie der Trainer mit 1377 Zählern durch. „Nach dem Abstieg vor zwei Jahren haben wir in der vergangenen Saison den sofortigen Wiederaufstieg geschafft. Und die Auszeichnung für mich ist der Lohn dafür. Aber im Grunde bezieht sich alles auf den Erfolg des Teams. Ja, ich arbeite viel, aber den ersten Platz habe ich nur bekommen, weil die Mädels gut sind“, bleibt Greve gewohnt bescheiden.

Über Rang zwei freute sich Triple-Sieger-Trainer Peter Ullrich (1073), der die Fußballer des TuS Bothel zur Meisterschaft in der 1. Kreisklasse, Kreispokalsieg sowie zum Hallenkreismeistertitel geführt hatte und aktuell mit dem Team die Kreisliga anführt. Ebenfalls noch im vierstelligen Punktebereich platzierte sich nur kurz dahinter „Oldie“ Rudi Lilienthal (1029), der den Behindertensportverein Spaß-BuS einst ins Leben gerufen hatte.

Klar vorne landeten bei den Mannschaften die Avides Hurricanes (1304), doch dahinter ging es recht eng zu. Letztlich behaupteten sich die Landesliga-Handballerinnen des TuS Rotenburg auf Platz zwei (993), gefolgt vom Mounted-Games-Jugendteam Moordorf P4 (913). „Ich finde, dass wir es als Mannschaft auch verdient haben, da wir den sofortigen Wiederaufstieg in die 1. Basketball-Bundesliga geschafft haben. Der Titel ist für uns Motivation, weiterhin so viel Gas zu geben“, erklärt Kapitänin Pia Mankertz erfreut.

Die Ergebnisse

Sportlerin des Jahres 2014

1. Pia Mankertz 1514 Punkte

(Basketball, Avides Hurricanes)

2. Nele Ludwig 1006 Punkte

(Aerobic, TuS Rotenburg)

3. Esther Maruhn 622 Punkte

(Reiten, RV Kirchwalsede)

4. Kathrin Lünsmann 614 Punkte

(Handball, TuS Rotenburg)

5. Henrike Meyer 392 Punkte

(Leichtathletik, Spaß-BuS)

Sportler des Jahres 2014

1. Trond Skage Reuter 1191 Punkte

(Kunstturnen, TV Scheeßel)

2. Marcel Costly 1063 Punkte

(Fußball, Rotenburger SV)

3. Luka Bruns 710 Punkte

(Handball, TuS Rotenburg)

4. Andreas Wöhl 707 Punkte

(Judo, TuS Rotenburg)

5. Marc Steltner 477 Punkte

(Leichtathletik, Spaß-BuS)

Trainer des Jahres 2014

1. Christian Greve 1377 Punkte

(Basketball, Avides Hurricanes)

2. Peter Ullrich 1073 Punkte

(Fußball, TuS Bothel)

3. Rudi Lilienthal 1029 Punkte

(Fußball, Spaß-BuS)

4. Jens Miesner 442 Punkte

(Handball, TuS Rotenburg)

5. Claus Dierks 227 Punkte

(Leichtathletik, TuS Rotenburg)

Mannschaft des Jahres 2014

1. Avides Hurricanes 1304 Punkte

(Basketball, Damen)

2. TuS Rotenburg 993 Punkte

(Handball, Damen)

3. Moordorf P4 913 Punkte

(Mounted Games, U 18)

4. TV Stemmen 531 Punkte

(Fußball, Herren)

5. TV Sottrum 407 Punkte

(Prellball, männliche Jugend A)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Ein Torjäger mit Handicap

Ein Torjäger mit Handicap

Avides Hurricanes erwarten Tabellenführer Panthers Osnabrück

Avides Hurricanes erwarten Tabellenführer Panthers Osnabrück

Hanna Schwertfeger mischt Herren-Kreisliga auf

Hanna Schwertfeger mischt Herren-Kreisliga auf

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Kommentare