Drei Tage Wieste-Cup um Niedersächsischen Grand-Prix

Schachsportler fighten in Sottrum

+
Drei Tage lang werden beim Wieste-Cup des SC Sottrum im Hotel Röhrs die schwarzen und weißen Figuren übers Brett geschoben.

Sottrum - In vier Turnieren ermittelt der Niedersächsische Schachverband (NSV) Sieger und Platzierte im Niedersachsen Grand Prix. Eines dieser Premium-Turniere findet als Wieste-Cup in Sottrum statt. Terminiert ist der Wettbewerb von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. August, im Saal des Gasthauses Röhrs an der Bergstraße in Sottrum.

Bis dato haben aus ganz Niedersachsen 24 Spieler gemeldet, wie der ausrichtende Schachclub Sottrum mitteilt. Da in verschiedenen Leistungsklassen gewertet wird, haben auch schwächere Schachspieler und auch Newcomer Chancen auf die ausgesetzten Geldpreise von jeweils 50 Euro pro Klasse.

Die gestaffelten Geldpreise im Hauptturnier reichen von 300 Euro für den Gesamtsieger bis zu 50 Euro für den Fünftplatzierten. Der beste Jugendliche darf sich ebenfalls auf 50 Euro Siegprämie freuen. Die genannten Geldpreis gelten bei entsprechender Teilnehmerzahl.

Kurzfristige Anmeldungen sind bis Turnierbeginn (Freitag, 18.30 Uhr) vor Ort möglich.

Anmeldungen im Internet: www.nsv-grandprix.de

Gespielt werden insgesamt fünf Partien nach dem Schweizer System und nach den Regeln des Weltschachverbandes Fide. Die Bedenkzeit pro Partie und Spieler sind zwei Stunden für 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie. Das Startgeld für Erwachsene beträgt 30 Euro, für Jugendliche 15 Euro.

Nähere Informationen erhalten Schachinteressierte bei Turnierleiter Reinhard Piehl unter der Telefonnummer 04283/982211.

M

www.schachclubsottrum.de

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Schumachers Tormaschine läuft richtig heiß

Schumachers Tormaschine läuft richtig heiß

Kelm zu oft im Stich gelassen

Kelm zu oft im Stich gelassen

An Neuzugang Fründ liegt es nicht

An Neuzugang Fründ liegt es nicht

Der Meister der Körperbeherrschung

Der Meister der Körperbeherrschung

Kommentare