Das neue US-Duo ist da

Anacia Wilkinson und Toshua Leavitt ab sofort im Training der Hurricanes

Anacia Wilkinson (l.) und Toshua Leavitt stehen in der Sporthalle und halten das Trikot der Hurricanes hoch.
+
Willkommen in der neuen „Arbeitststätte“ in Scheeßel: Anacia Wilkinson (l.) und Toshua Leavitt.

Während Toshua Leavitt bereits eine Woche in Hamburg verbrachte, kam Anacia Wilkinson erst am Montag aus den USA. Beim Trainingsauftakt am Dienstag sind aber beide dabei.

Scheeßel – Toshua Leavitt hatte einen Vorteil gegenüber Anacia Wilkinson. Der neue Combo Guard der Avides Hurricanes war bereits eine Woche zuvor nach Deutschland gekommen und hatte sich in Hamburg aufgehalten, um sich schon mal zu akklimatisieren. Die Centerin traf hingegen am Montag aus Houston/Texas kommend ein – und war noch dementsprechend geschlaucht vom langen Flug. „Ich bin schon etwas müde“, gestand sie. Da kam es Wilkinson ganz gelegen, dass Coach Christian Greve auch das Auftakttraining des Basketball-Zweitligisten auf Dienstag verschob.

Die Begrüßung von Wilkinson auf dem Flughafen in Hamburg hätte wettertechnisch durchaus freundlicher ausfallen können. „Als wir gelandet sind, hat es stark geregnet“, erzählt sie. Houston hatte sie bei Sonne und 34 Grad verlassen.

Für Wilkinson wird es die erste Saison in Deutschland sein, nachdem sie ein Jahr in der Schweiz gespielt hat. Für ihre amerikanische Landsfrau Toshua Leavitt steht bereits die dritte Saison in der 2. Bundesliga Nord an. „Im Grunde ist es aber erst meine zweite“, meint sie und spielt auf ihre vorzeitige Trennung vergangene Saison von der TG Neuss an. Im Jahr zuvor war sie bei Eintracht Braunschweig noch eine der gefürchtetsten Dreierschützinnen der Liga. Aus dieser Zeit kennt sie auch Hurricanes-Kapitänin Pia Mankertz. „Und seit letzter Saison sind wir Freunde“, erzählt Leavitt, die aus Missouri stammt und dort bis zu ihrem Abflug als selbstständige Basketball-Trainerin arbeitete.

Was Leavitt ihrer neuen Mitspielerin über den Damen-Basketball in Deutschland mit auf den Weg geben könne? „Es geht hier körperlicher zu als in Amerika.“ Für Wilkinson kein Problem: „Ich war in der Schweiz die längste Spielerin und hatte immer fünf Spielerinnen um mich herum“, sagt sie schmunzelnd.

Leavitt hofft nach ihrem eher missglückten Neuss-Engagement nun bei den Hurricanes auf eine „gute Teamchemie“, Wilkinson würde gerne „Spiele und Meisterschaften gewinnen“, wie sie sagt. Ab sofort arbeiten sie gemeinsam mit den weiteren Spielerinnen der Hurricanes an diesen Zielen.

Im Vorfeld der Saison wird es – Stand jetzt – ein Testspiel geben, wie Coach Greve berichtet. Am 11. September kommt Erstligist TK Hannover. Ob es womöglich das erste Spiel seit Oktober 2020 vor Zuschauern sein wird, muss noch abschließend geklärt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Ex-DFB-Präsident Grindel: „Koch hat viel Schaden angerichtet“

Ex-DFB-Präsident Grindel: „Koch hat viel Schaden angerichtet“

Ex-DFB-Präsident Grindel: „Koch hat viel Schaden angerichtet“
Heeslingen nach 4:0 im Halbfinale

Heeslingen nach 4:0 im Halbfinale

Heeslingen nach 4:0 im Halbfinale
Schallschmidt und Funck stehen beim Rotenburger SV auf der Kippe

Schallschmidt und Funck stehen beim Rotenburger SV auf der Kippe

Schallschmidt und Funck stehen beim Rotenburger SV auf der Kippe
Keeper-Notstand in Visselhövede ‒ Oldie Wingerning soll‘s richten

Keeper-Notstand in Visselhövede ‒ Oldie Wingerning soll‘s richten

Keeper-Notstand in Visselhövede ‒ Oldie Wingerning soll‘s richten

Kommentare