Versöhnlicher Bezirksliga-Abschied vom eigenen Publikum

Cusimano führt Bothel zum 4:2

Bothels Gianfranco Cusimano (am Ball, gegen Jankuba Camara) leitete ein Tor ein und erzielte zwei selbst. Foto: Lüdemann

Bothel – In seinem letzten Heimspiel als Trainer des TuS Bothel hat sich Christoph Meinke erfolgreich vom eigenen Publikum verabschiedet. Nachdem der Abstieg der Grün-Weißen aus der Fußball-Bezirksliga bereits seit dem vorherigen Wochenende feststand, gab es gegen den SV Pennigbüttel noch einmal einen 4:2 (0:2)-Heimsieg. Bothel zeigte dabei Moral und drehte einen Pausenrückstand um. „Gerade in der zweiten Halbzeit haben wir vorne so gespielt, wie ich mir das vorstelle“, bemerkte Meinke, der als Spieler kurzfristig ausgefallen war und deshalb das Spiel von der Seitenlinie aus verfolgte.

„Wenn wir so die ganze Saison gespielt hätten, wären wir nicht abgestiegen. Doch die Last der schlechten Hinrunde hat uns das Genick gebrochen“, resümierte Meinke etwas wehmütig. Dabei war sein Team in der ersten Halbzeit trotz früher Hochkaräter von Nico Schanowski und Cedric Ahrens (8./9.) in Rückstand geraten. Von der Strafraumgrenze traf zunächst Pascal Schnock (25.), dann nutzte Konstantinos Katsanos den Botheler Sekundenschlaf nach einem langen Ball über die Abwehr zum 2:0 der Gäste (36.).

Die zweite Hälfte gehört dem künftigen Kreisligisten. „Da haben wir sehr gut nach vorne gespielt und den Ball hinter die Abwehrreihe bekommen“, fand Meinke. Zudem durfte sich sein Team zweimal auf Keeper Sascha Denell verlassen. Nach einer Flanke von Gianfranco Cusimano verkürzte Ahrens per Kopf auf 1:2 (49.). Einen Querpass von Tim Kalweit nutzte Cusimano wiederum zum 2:2 (70.). Und Kalweit, dem Meinke eine „super Leistung“ im rechten Mittelfeld attestierte, staubte nach einem Schanowski-Kopfball an die Latte aus fünf Metern zum 3:2 ab (79.). Den Schlusspunkt setzte erneut Cusimano, der Keeper Philip Bötjer aus 25 Metern überlupfte, nachdem ein langer Abschlag von Denell über die Abwehr rübergehüpft war. „Technisch gut gemacht“, lobte Meinke den Doppeltorschützen.  maf

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Schnelle Lösung: Mark Maier neuer Jugendtrainer beim RSV

Schnelle Lösung: Mark Maier neuer Jugendtrainer beim RSV

Schnelle Lösung: Mark Maier neuer Jugendtrainer beim RSV
Werder lockt die Kids nach Rotenburg

Werder lockt die Kids nach Rotenburg

Werder lockt die Kids nach Rotenburg
Horst Hrubesch bittet in sein Büro ‒ und befördert den Scheeßeler Thomas Johrden

Horst Hrubesch bittet in sein Büro ‒ und befördert den Scheeßeler Thomas Johrden

Horst Hrubesch bittet in sein Büro ‒ und befördert den Scheeßeler Thomas Johrden
Iscan sagt für den RSV alles ab, Stripling komplettiert Torwart-Trio

Iscan sagt für den RSV alles ab, Stripling komplettiert Torwart-Trio

Iscan sagt für den RSV alles ab, Stripling komplettiert Torwart-Trio

Kommentare